Gartenbegrenzung: Mauer im Garten

Traditionelle Gartenmauer: Trockenmauer als Begrenzung für den Garten.
Trockenmauer als Begrenzung für den Garten

Eine solide Gartenmauer als Begrenzung für den Garten hat ihren ganz eigenen Charme. Im Bau ist sie natürlich aufwendiger als eine Hecke oder ein Zaun, allerdings haben Mauern eine sehr lange Haltbarkeit und halten Wind und Wetter über Jahrzehnte problemlos stand. Je nach Höhe ist die Gartenmauer außerdem ein guter Sichtschutz, hält unerwünschte Eindringlinge von Ihrem Grundstück fern und bieten einen guten Schallschutz, zum Beispiel vor Straßenlärm. Des Weiteren kann diese Art der Begrenzung den Stil Ihres Gartens maßgeblich beeinflussen: Natursteinmauerwerk, wie zum Beispiel eine Trockenmauer, wirkt sehr natürlich und fügt sich harmonisch in wilde Gärten ein. Bevorzugen Sie einen akkuraten Abschluss für Ihren Garten, sind Sie mit symmetrischen, gleichmäßigen Mauern aus Ziegeln oder Klinkern gut beraten.

Antike Natursteinmauer als Grundstücksbegrenzung
Alte Natursteinmauer als Grundstücksbegrenzung

Eine Natursteinmauer kann aus verschiedenen Steinsorten bestehen und unterschiedlich zusammengesetzt sein. Mögen Sie lieber Sandstein, Kalkstein oder Granit? Wünschen Sie sich eine traditionelle Trockenmauer ohne Mörtel oder eine individuelle Bruchsteinmauer? Der Bau einer solchen Mauer ist im Vergleich zu Mauern aus künstlichen Steinen kostspieliger und aufwendiger, dafür ist sie eine enorm dauerhafte Investition von hoher Haltbarkeit und Stabilität. Außerdem bringt eine Natursteinmauer einen ganz besonderen, klassisch-natürlichen Charme in Ihren Garten, denn sie blickt auf eine lange Tradition zurück. Die Vorzüge der Trockenmauer wurden bereits vor hunderten von Jahren entdeckt, wo sie gegen Erosion in historischen Weinbergen eingesetzt oder zum Brunnenbau genutzt wurde. Außerdem bietet diese Art von Mauerwerk Lebensraum für verschiedene Pflanzen- und Tierarten wie Wildbienen, Eidechsen oder Käfer.

Ziegelmauer zur Gartenbegrenzung
Ziegelmauer zur Gartenbegrenzung

Ziegelsteine, Backsteine, Klinker: Eine Mauer aus Ziegelsteinen ist solide und witterungsbeständig und bildet durch ihre regelmäßige Optik einen akkuraten Rahmen um Ihren Garten. Durch die besondere Herstellungsweise sind die speziellen Backsteine, genannt Klinker, besonders für den Außenbereich geeignet. Durch das widerstandsfähige, wasserundurchlässige Material kann eine gute Ziegelmauer Ihnen über Jahrzehnte erhalten bleiben. Klinker gibt es in unterschiedlichen Farben, klassischerweise findet man sie jedoch im charakteristischen Rot-Braun. Hier erfahren Sie alles rund ums Thema: Ziegelmauerwerk / Klinkermauerwerk.

Bestellen Sie den kostenlosen Katalog von Weserwaben zum Thema:

Gartenmauer und Sichtschutz

Weiterführende Informationen

Zurück zum Thema: Gartenzaun

Zurück zum Oberthema: Gartenbegrenzung - Hecken, Sträucher, Gartenzäune, Mauern, Sichtschutz

Bildnachweis

Trockenmauer: Marilyn Barbone / www.fotolia.com

Antike Natursteinmauer: ricorocks / www.morguefile.com

Ziegelmauer: rubyblossom / www.morguefile.com

Bildnachweis

"Gartenmauern aus Naturstein als Begrenzung für den Garten" von Adobe Photoshop CS2 Windows (Marilyn Barbone)
"Ziegelauern und Klinkermauern" von Adobe Photoshop CS3 Windows

Wir zeigen Ihnen, was wann zu tun ist und geben Ihnen praktische Tipps für jeden Monat.

Gartenkalender

Wir haben eine umfangreiche Linksammlung für Sie zusammengestellt:
Pflanzenlexikon, Gartenliteratur, Gartenforen, Gartenblogs, Gartenshops.

Garten-Links
Rattan-Gartenmöbel

Wenn alles grünt, fehlt es der Gartenoase nur noch an Sitzgelegenheiten. Hier gibt es alles zum Thema Gartenmöbel und Gartengarnitur.

Gartenteich

Das beruhigendste Element ist das Wasser. Integriert in den Garten dient es auch als Lebensraum für nützliche Tiere und Insekten.