Haselnussbaum

Haselnuss

Ein Haselnussbaum wird zum zentralen Gestaltungselement im Garten und lockt mit seinen nahrhaften Früchten zahlreiche Eichhörnchen in den Garten. Dennoch gilt es zu bedenken, dass viele Menschen auf die Pollen des Haselnussbaums allergisch reagieren. Machen Sie vorab einen Allergietest und sprechen Sie mit Nachbarn über die geplante Pflanzung. Wohnen Allergiker nebenan, sollten Sie Rücksicht nehmen und einen anderen Baum pflanzen.

Weiterhin ist der Haselnussbaum sehr anfällig für pflanzenspezifische Schädlinge und Krankheiten, die es bereits präventiv zu vergrämen gilt. Hier finden Sie wissenswerte Informationen zur Haselnuss als Gartenbaum.

Haselnussbaum

Der Haselnussbaum ist in ganz Europa und hat eine lange Geschichte, denn schon 6000 v. Chr. war sein Vorkommen so groß, dass man diese Zeit auch die "Haselzeit" nennt. Wie seine Blätter aussehen, wie groß er wird, welches Mythen es um ihn gibt und wer seine süßen Bewohner sind, erfahren Sie unter Der Haselnussbaum: Ein Steckbrief.

Eichhörnchen mit Nuss

Haselnussbäume im Garten liefern Futter für Eichhörnchen und viele andere possierliche Nager. Darüber hinaus sind die Bäume schön dicht und schattenspendend sowie äußerst einfach zu pflegen und zu schneiden. Erfahren Sie mehr in unserem Artikel Haselnussbaum im Garten

Haselpollen fliegen ab Februar. Sie gehören somit also zu den Frühblühern und lösen starke allergische Reaktionen bei vielen Menschen aus. Bei vielen Allergikern kommt es zu Kreuzallergien mit Steinobstarten, Getreide oder auch Birkenpollen. Informieren Sie sich hier über Haselpollen und Allergie.

Haselnussbohrer

Es gibt einige Schädlinge, die es schaffen, dem Haselnussbaum zu schaden, zum Beispiel der gemeine Haselnussbohrer. Er legt seine Eier in die Haselnüsse und die geschlüpften Maden fressen die Nuss dann von innen leer und verderben so die ganze Ernte. Auch der Haselnussmehltau kann Ihrem Baum Schaden zufügen. Lesen Sie hier alles über typische Haselnussbaumkrankheiten.

Weiterführende Informationen

Weiter zum nächsten Thema: Tannenbaum

Zurück zum Oberthema: Bäume: Eigenschaften, Aufzucht und Pflege von Gartenbäumen


Bildnachweis
1. "Haselnussbaum" (Originalbild): Karsten Paulick (kapa65), Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay
2. "Haselnussbaum": © Bernd Sterzl / www.pixelio.de
3. "Eichhörnchen mit Nuss": © Marit Peters / www.pixelio.de
4. "Haselnusspollen" (Originalbild): condesign, Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay
5. "Haselnussbohrer" (Haselnussbohrer 4113) von Hedwig Storch, Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Rasenmäher

Hier finden Sie alles rund um den grünen Teppich: von Rasensorten über das Rasenanlegen bis zum richtigen Spezialdünger.

Pflanzen

Beet- und Kübelpflanzen lassen sich einfach ziehen und pflanzen. Wir erklären, wie Sie Blumen richtig pflanzen.

Pilzzucht

Sie lieben Pilze? Dann finden Sie hier Wissenswertes zur eigenen Pilzzucht im Garten.

Topfpflanzen

Optimieren Sie das Raumklima, indem Sie Zimmerpflanzen als dekoratives Element aufstellen.

Baum auf Rasen

In jeden größeren Garten gehört ein schöner Baum. Wir geben Tipps zur Anzucht und Pflege von Gartenbäumen.

Winterfester Garten

Empfindliche Pflanzen verbringen den Winter im Innenraum. So machen Sie den Garten winterfest.

Bewässerung

Besonders im Sommer müssen Pflanzen häufig gegossen werden. Hier hilft eine automatische Gartenbewässerung.