Garten im April

Anstehende Gartenarbeit im April

Der April steht ganz im Zeichen einer guten Bodenpflege. Als Gärtner kann man viel für einen guten Bodenzustand tun: Aufreißen mit einer Harke oder einem Dreizack, Verteilen der Erde und Lockern des Bodens oder das Jäten von Unkräutern.

Bodenpflege im April

Lockern und Aufreißen

Wie die Bauern sollten auch Sie Ihren Boden im Frühjahr "pflügen": Die über den Winter verdichtete Erde muss für die Saat im Frühjahr Luft- und wasserdurchlässig gemacht werden.

Sorgfältiges aufharken mit einer langzinkigen Harke oder einem Dreizack sorgt für Luft und Platz im Boden. Die aufgerissenen Erdbrocken sollten anschließend noch mit einer feineren Harke zerkrümelt werden, um noch mehr Durchlässigkeit des Bodens zu erreichen. Weitere Tipps zur Bodenbearbeitung erhalten Sie auch in unserem Artikel Bodenverbesserung im Kräutergarten – selbstverständlich auch für andere Beete geeignet.

Jäten und Schneiden

Unkraut macht sich in Ihren Beeten breit? Im April sollte den noch zart wachsenden Trieben erstmals Einhalt geboten werden. Jäten ist angesagt. Auf unserer Themenseite Unkraut: Wildpflanzen bestimmen informieren wir Sie darüber, was stehenbleiben darf und was nicht.

Rasen:
Nach dem ersten Mähen im März steht nun die weitere Pflege an. Auch Vertikutieren und Moosbekämpfung stehen im Frühjahr im Vordergrund.

Sträucher und Bäume:
Jetzt werden die Beetrosen zurückgeschnitten, auch immergrüne Hecken können nun einen Schnitt vertragen. Dabei sollten Sie allerdings darauf achten, dass keine Vögel in den Hecken nisten – in diesem Fall muss der Schnitt bis nach der Brutphase verschoben werden.

Aussaatkalender April

  • Aubergine
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Cornichons
  • Eisbergsalat
  • Erbsen
  • Erdbeeren
  • Estragon
  • Feldsalat
  • Fenchel
  • Gurken
  • Karotten
  • Knoblauch
  • Lattich
  • Lauch
  • Mairüben
  • Majoran
  • Mangold
  • Melonen
  • Puffbohnen
  • Radieschen
  • Rauke
  • Rettich
  • Romanesco
  • Rosenkohl
  • Rosmarin
  • Rotkohl
  • Schalotten
  • Schnittlauch
  • Schwarzwurzel
  • Sellerie
  • Spinat
  • Stangensellerie
  • Steckzwiebeln
  • Tomaten
  • Weißkohl
  • Zichorien
  • Zwiebeln
  • diverse Blumensorten

Erntekalender April

  • Kohlrabi
  • Mairübe
  • Mangold
  • Porree vom Vorjahr

Durch das Jahr mit dem Gartenkalender

Januar
Januar
Februar
Februar
März
März
April
April
Mai
Mai
Juni
Juni
Juli
Juli
August
August
September
September
Oktober
Oktober
November
November
Dezember
Dezember

Unser Gartenkalender – jeden Monat wertvolle Tipps.


Bildnachweis
1. "Bodenpflege im April": © Günter Havlena / pixelio.de
2. "Januar": © Eike-Manfred Buba / www.pixelio.de
3. "Februar": © Gabriele Planthaber / www.pixelio.de
4. "März": © Birgit H. / www.pixelio.de
5. "April": © Rainer Sturm / www.pixelio.de
6. "Mai": © Eva Pilz / www.pixelio.de
7. "Juni": © H.La. / www.pixelio.de
8. "Juli": © Janina Scholz / www.pixelio.de
9. "August": © Heinz Dahlmanns / www.pixelio.de
10. "September": © Maja Dumatsch / www.pixelio.de
11. "Oktober": © Uschi Dreiucker / www.pixelio.de
12. "November": © Dirk Schelpe / www.pixelio.de
13. "Dezember": © Angelina Stroebel / www.pixelio.de

Rasenmäher

Hier finden Sie alles rund um den grünen Teppich: von Rasensorten über das Rasenanlegen bis zum richtigen Spezialdünger.

Pflanzen

Beet- und Kübelpflanzen lassen sich einfach ziehen und pflanzen. Wir erklären, wie Sie Blumen richtig pflanzen.

Pilzzucht

Sie lieben Pilze? Dann finden Sie hier Wissenswertes zur eigenen Pilzzucht im Garten.

Topfpflanzen

Optimieren Sie das Raumklima, indem Sie Zimmerpflanzen als dekoratives Element aufstellen.

Baum auf Rasen

In jeden größeren Garten gehört ein schöner Baum. Wir geben Tipps zur Anzucht und Pflege von Gartenbäumen.

Winterfester Garten

Empfindliche Pflanzen verbringen den Winter im Innenraum. So machen Sie den Garten winterfest.

Bewässerung

Besonders im Sommer müssen Pflanzen häufig gegossen werden. Hier hilft eine automatische Gartenbewässerung.