Mehltau

Mehltau oder "Echter Mehltau" ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene Pilzkrankheiten, die sich durch ihren charakteristischen weißen Belag, dem sogenannten "Pilzrasen", auf den Blattflächen und anderen Pflanzenteilen bemerkbar machen. "Falscher Mehltau" befindet sich im Unterschied zum "echten" auf den Blattunterseiten.

Mehltau auf Blatt

Mehltau bekämpfen

Es können mit wenigen Ausnahmen fast alle Pflanzen befallen werden. Durch den Pilz trocknen die betroffenen Stellen aus und die Pflanze stirbt schließlich ab. Mehltau bekämpfen kann man mit einigen einfachen Hausmitteln.

Das einfachste ist Sprühen mit Milch: Die in der Milch enthaltenen Mikroorganismen töten den Pilz nicht nur ab, sondern helfen auch einem Mehltaubefall vorzubeugen. Fast genau so simpel ist das Besprühen mit Kochsalzlösung. Bereits ein halber Teelöffel auf einen Liter Wasser genügt. Ebenfalls hilfreich, allerdings geruchsintensiv, ist Besprühen mit Knoblauchbrühe.

Mehltau im Anfangs- und Endstadium
Mehltau

Es gibt auch natürliche Fressfeinde, die den Mehltau zwar nicht verhindern, aber eindämmen können. Für 16- und 22-Punkt-Marienkäfer ist Mehltau eine lebenswichtige Nahrungsquelle. Sie dezimieren den Pilzrasen, ganz ohne dem Gärtner Arbeit zu machen.

Wir die Ausbreitung des Schadpilzes zu groß, können Sie verschiedene Fungizide gegen Mehltau-Infektionen einsetzen. Welche Produkte im Garten genutzt werden dürfen, können Sie in der Pflanzenschutzmitteldatenbank des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit nachlesen.

Besser ist es jedoch, auf chemische Keulen zu verzichten und den Pilz mit vorbeugenden Maßnahmen bereits präventiv zu verhindern. Einige Pflanzen, wie beispielsweise Kerbel, Basilikum und Schnittlauch, wirken als natürlicher Pflanzenschutz vor Mehltaubefall. Wer zudem regelmäßig Unkraut jätet, kann damit ebenfalls einen Pilzbefall verhindern helfen, denn das Unkraut überträgt häufig Pilzsporen auf die umstehenden Pflanzen.

Steckbrief: Mehltau

Beschreibung/Symptome: Mehltau ist ein Pilz, der viele Pflanzenarten mit weißem Pilzrasen überzieht und die Blätter austrocknet.

Nahrungsquelle: Blätter und Stängel der meisten Pflanzenarten

Vorbeugung: Regelmäßig Unkraut zupfen; Kerbel, Basilikum und Schnittlauch pflanzen; prophylaktisch mit Hausmitteln einsprühen

Bekämpfung: Milch, Salzlösung oder Knoblauchtee sprühen; verschiedene Fungizide

Spritzmittel gegen Mehltau bei Amazon kaufen

COMPO BIO Mehltau-frei Thiovit-Jet,..

BIO Mehltau-frei Thiovit-Jet 75 g von COMPO mit der Artikelnummer: 2162502004 und der EAN: 4008398916251

Preis: EUR 7,49


Dr. Stähler 031517 Mehltau-frei, 10 Portionsbeutel..

Gemüsebau Erbse Gegen Echten Mehltau 15 g/100 m² in 6 l/100 m² Wasser spritzen oder sprühen, Anwendungszeitpunkt: ab Befallsbeginn bzw....

Preis: EUR 11,21


Weiterführende Informationen

Weiter zum nächsten Thema: Schrotschuss

Zurück zum Thema: Braunfäule und Weißfäule

Zurück zum Oberthema: Krankheiten und Schädlinge: Schädlingsbekämpfung im Garten


Bildnachweis
1. "Mehltau": © Harko, Mehltau-voll-besiedelt-web / Wikimedia Commons, Lizenz: Gemeinfrei
2. "Echter Mehltau": © Harko, Anfangsstadium und Mehltaubefall / Wikimedia Commons, Lizenz: Gemeinfrei

Rasenmäher

Hier finden Sie alles rund um den grünen Teppich: von Rasensorten über das Rasenanlegen bis zum richtigen Spezialdünger.

Pflanzen

Beet- und Kübelpflanzen lassen sich einfach ziehen und pflanzen. Wir erklären, wie Sie Blumen richtig pflanzen.

Pilzzucht

Sie lieben Pilze? Dann finden Sie hier Wissenswertes zur eigenen Pilzzucht im Garten.

Topfpflanzen

Optimieren Sie das Raumklima, indem Sie Zimmerpflanzen als dekoratives Element aufstellen.

Baum auf Rasen

In jeden größeren Garten gehört ein schöner Baum. Wir geben Tipps zur Anzucht und Pflege von Gartenbäumen.

Winterfester Garten

Empfindliche Pflanzen verbringen den Winter im Innenraum. So machen Sie den Garten winterfest.

Bewässerung

Besonders im Sommer müssen Pflanzen häufig gegossen werden. Hier hilft eine automatische Gartenbewässerung.