Gartenbewässerung: Den Garten automatisch bewässern

Im Sommer wünscht sich jeder Gartenbesitzer aufblühende, gedeihende Blumen und fruchttragende Nutzpflanzen. Dabei ist die Sonne einerseits hilfreich, andererseits aber auch schädlich für die zarten Blütenblätter der Zier- sowie Früchte der Nutzpflanzen: Die große Hitze sorgt dafür, dass der Boden austrocknet und das Wasser verdampft. Die Folge ist ein akuter Wassermangel bei den Pflanzen – sie trocknen schnell aus oder verblühen. Die Pflanzen dann noch einmal so zu pflegen, dass sie wieder wunderschön aussehen oder erneut Früchte bilden, ist oft ein mühsames Unterfangen oder sogar unmöglich. Achten Sie daher bereits vorab auf eine regelmäßige Gartenbewässerung. 

Bewässerung

Besonders häufig gehen Beet- und Kübelpflanzen ein, wenn Hobbygärtner im Sommerurlaub sind. Sie haben daher zwei Möglichkeiten: Entweder, Sie beauftragen einen gewissenhaften Nachbarn, der Ihren Garten und Ihre Pflanzen täglich besucht und auf Vordermann hält, oder Sie installieren eine kluge Gartenbewässerung. Klug deshalb, weil sie zum einen vollautomatisch arbeitet, was Ihnen mehr produktive Freizeit verschafft, und zum anderen Wasser gespart wird, was letztlich nicht nur Ihrem Geldbeutel, sondern auch der Umwelt zu Gute kommt.

Garten zum richtigen Zeitpunkt bewässern

Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, Ihren Rasen und Ihre Blumen zu gießen, wenn die Sonne zur Mittagszeit am höchsten steht und stark brennt. In dieser Zeit verbrauchen die Pflanzen aufgrund der sehr hohen Außentemperaturen besonders viel Wasser – wenn Sie nun Flüssigkeit reichen, würde sie lediglich verdunsten und die tiefreichenden Wurzeln gar nicht erst erreichen. Zugleich treiben Sie Ihren Wasserverbrauch und somit Ihre Wasserrechnung unnötig in die Höhe.

Letztlich schaden Sie Ihren Pflanzen sogar mehr, als dass Sie ihnen helfen: Durch das kalte Wasser kommt es während der Mittagshitze zu einem Temperaturschock. Gleichzeitig tritt der Lupeneffekt ein: Die Sonnenstrahlen werden durch die Wassertropfen gebündelt und entwickeln eine enorme Hitze. Dadurch können die Blumenblätter und Blüten regelrecht verbrennen, wenn sie bei Sonnenschein befeuchtet werden.

Tipp: Gerade im Sommer wird nur das Substrat bewässert, die oberirdischen Pflanzenteile bleiben trocken. Auf diese Weise beugen Sie auch einer Pilzerkrankung vor, da vom Wind getragene Pilzsporen an trockenen Blättern nur schlecht haften bleiben.

Die vielversprechendste Zeit für eine pflanzenschonende Gartenbewässerung ist daher der frühe Morgen: Während in der Mittagszeit ganze 90 % des Wassers verdunsten, sind es zwischen 6 und 7 Uhr morgens lediglich 25 bis 30 %. Wer sogar eine Wasserverdunstung von unter 10 % erreichen möchte, der muss bereits zwischen 2 und 4 Uhr morgens die Pflanzen gießen.

Automatische Gartenbewässerung vs. Gießkanne

Gießkannen dienen der manuellen Bewässerung.
Gießkanne

Natürlich können Sie frühmorgens aufstehen, sich eine Gießkanne schnappen, diese mit Wasser füllen und eine Tour durch den Garten machen, bei der Sie alle Pflanzen bewässern. Wer allerdings weniger euphorisch morgens um 6 Uhr aufsteht und nicht sofort an die Gartenbewässerung denkt, dem wird diese Variante wahrscheinlich wenig bis gar nicht zusagen. 

Machen Sie sich das Leben deshalb so einfach wie möglich und sparen Sie Zeit und Kraft mit einer automatischen Gartenbewässerung. Diese verteilt über verschiedene Sprenger und Tropfschläuche das Wasser an alle Pflanzen in der Umgebung. Dabei müssen Sie sich keine Sorgen um einen zu hohen Wasserverbrauch machen: Durch eine Bewässerungsuhr wird der Wasserverbrauch genauestens geregelt und die Wassermenge kann optimal dosiert werden.

Tipp: Schließen Sie zusätzlich noch Regensensoren oder auch Bodenfeuchtesensoren an Ihre Bewässerungsanlage an, weiß die Anlage automatisch, wann die Pflanzen bereits genügend Wasser erhalten haben und eine zusätzliche Bewässerung nicht mehr nötig ist. Überflüssiges Bewässern der Blumen gehört damit der Vergangenheit an. 

Eine automatische Gartenbewässerung sorgt vor allem für eine gleichmäßige Bewässerung aller Pflanzen im Garten. Und dadurch, dass Sie die Bewässerungszeiten genau einstellen können, erfolgt die Bewässerung nicht nur regelmäßig, sondern praktischerweise auch dann, wenn Sie vielleicht sogar noch schlafen bzw. sich gar nicht im Garten aufhalten oder sogar im Urlaub sind. Die Zeitersparnis und der Komfort für den Besitzer sind weitere Pluspunkte für eine automatische Gartenbewässerung.

Einstellmöglichkeiten einer automatischen Gartenbewässerung

Bewässerungsuhr für eine gesteuerte Beetbewässerung.

Jeder Garten ist anders und bietet andere Voraussetzungen. Manche Gärten besitzen vor allem große Rasenflächen, andere haben viele Beete und Pflanzen. Demnach muss auch anders bewässert werden.

Eine automatische Gartenbewässerung kann daher vollständig an die Erfordernisse des Gartens angepasst werden. Besonders schön: Die Bewässerungsanlage sehen Sie nur dann, wenn sie auch tatsächlich arbeitet. 

Für größere Flächen eignen sich sogenannte Versenkregner besonders gut. Diese werden im Boden versenkt und treten nur heraus, wenn die Anlage in Betrieb ist. Vielflächenregner und Viereckregner kommen wiederum zum Einsatz, wenn gezielte Flächen bewässert werden sollen, während die unmittelbare Umgebung trocken bleibt. 

Die Gartenbewässerung wird dabei unterirdisch verlegt, weshalb man keine Flurschäden zu befürchten hat. Und auch der Winterfrost kann einer guten Gartenbewässerungsanlage nichts anhaben, da die meisten Systeme heutzutage mit Entwässerungsventilen ausgestattet sind: Das Wasser, was sich noch in den Schläuchen und der Anlage befindet, wird über diese Ventile abgelassen, sodass es nicht frieren und aufgrund der Wasserausdehnung Schäden anrichten kann. 

Sie interessieren sich für eine umgfangreiche Bewässerungsanlage? Dann können Sie Zubehör für die Bewässerungsanlage online bei Amazon kaufen.

Buchtipp: Gartenbewässerung und Regenwasser

Für tiefergehende Informationen und Tipps von Profis empfehlen wir Ihnen das Buch von Amazon "Bewässerung im Gartenbau". Zwar zielt der Inhalt mehr auf Großgärtnereien ab, aber das heißt schließlich nicht, dass sich nicht auch Hobbygärtner danach richten können. Sie erfahren von Peter-J. Paschold alles über die richtige Bewässerung von Pflanzen, Blumen, Obst und Gemüse und erhalten exakte Anweisungen, wie Sie eine automatische Gartenbewässerung am besten einstellen sollten.

Rasensprenger online kaufen

Gardena 2082-20 Classic Viereckregner Polo 220

Classic Viereckregner Polo 220 von GARDENA, Artikelnr.:02082-20, EAN:4078500208208, in der Kategorie: Sprinklersystem

Preis: EUR 14,49


Gardena 8127-20 Viereckregner ZoomMaxx (Beregnete..

Viereckregner ZoomMaxx von GARDENA, Artikelnr.: 08127-20, EAN: 4078500812702, in der Kategorie: Autom. Gartenbewässerung - Sprinklersystem

Preis: EUR 24,99


Weiterführende Informationen

Weiter zum nächsten Thema: Gartenbewässerung: Automatische Pflanzenbewässerung

Zurück zum Oberthema: Pflanzenbewässerung mit einer automatischen Gartenbewässerung


Bildnachweis
1. "Automatische Bewässerung" (Originalbild): Holger Schué (music4life), Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay
2. "Gießkanne": © Renate Franke / www.pixelio.de

Rasenmäher

Hier finden Sie alles rund um den grünen Teppich: von Rasensorten über das Rasenanlegen bis zum richtigen Spezialdünger.

Pflanzen

Beet- und Kübelpflanzen lassen sich einfach ziehen und pflanzen. Wir erklären, wie Sie Blumen richtig pflanzen.

Pilzzucht

Sie lieben Pilze? Dann finden Sie hier Wissenswertes zur eigenen Pilzzucht im Garten.

Topfpflanzen

Optimieren Sie das Raumklima, indem Sie Zimmerpflanzen als dekoratives Element aufstellen.

Baum auf Rasen

In jeden größeren Garten gehört ein schöner Baum. Wir geben Tipps zur Anzucht und Pflege von Gartenbäumen.

Winterfester Garten

Empfindliche Pflanzen verbringen den Winter im Innenraum. So machen Sie den Garten winterfest.

Bewässerung

Besonders im Sommer müssen Pflanzen häufig gegossen werden. Hier hilft eine automatische Gartenbewässerung.