Planung der Gartenbewässerung mit Bewässerungsanlagen

Kein Garten gleicht dem anderen. Dies fängt schon bei der Fläche an, womit nicht nur die Größe, sondern auch der Zuschnitt gemeint ist. Weiterhin pflanzt jeder Gärtner unterschiedliche Pflanzen in seinem Garten an, die verschiedene Bedürfnisse haben: Viele mediterrane Pflanzen und Kräuter bevorzugen trockenes, warmes Substrat, während heimische Zierpflanzen mittelschwere, leicht feuchte Erde bevorzugen und regelmäßiger bewässert werden müssen. Damit Sie nicht selbst immer schauen müssen, welche Pflanze wann wie viel Wasser benötigt, sollten Sie sich eine automatische Gartenbewässerung zulegen, die die Pflanzenbewässerung im Garten vollautomatisch regelt. 

Schlauch

Zeitige Planung der Bewässerungsanlage

Allerdings will eine solche Bewässerungsanlage geplant sein, bevor sie verlegt wird. Denn wenn Sie bereits vorab wissen, in welchen Beetabschnitt welches Bewässerungssystem integriert werden soll, wie viel Meter Schlauch Sie für die Verlegung benötigen, wo die Bewässerungsuhr stehen soll und ob Sie auch die Regentonne mit der Anlage verbinden möchten, sparen Sie letztlich nicht nur Zeit, sondern vor allem auch Geld, da spätere Anpassungen und Optimierungen ausbleiben. Eine intensive Planung im Voraus zahlt sich demnach aus – wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie achten sollten.

Beet- und Rasenflächen markieren

Mit einer Bewässerungsanlage sparen Sie Wasser und somit Geld.
Wasser sparen

Der große Vorteil einer exakten Planung des Bewässerungssystems besteht darin, dass Sie hinterher nicht ständig Ersatzteile hinzukaufen oder an einzelnen Stellen nachbessern müssen. Vor allem stellen Sie durch die zeitige Planung sicher, dass Sie keine Gartenbereiche übersehen haben und die automatische Gartenbewässerung überall gewährleistet ist, sodass alle Pflanzen ausreichend Wasser abbekommen.

In einem ersten Schritt fertigen Sie einen Plan im Maßstab 1:100 an. Hier entspricht 1 cm auf dem Plan 1 m im Garten.

Markieren Sie auf der Skizze alle unterschiedlichen Gartenflächen in verschiedenen Farben. Darunter fallen Rasenflächen, Nutzgartenbereiche und Zierbeete, Bäume, Sträucher und Hecken. Auch Sitzbereiche, Gartenhäuschen, schmale Wege, das Carport oder der Teich sollten maßstabgetreu eingezeichnet werden, sodass Sie zwei wichtige Unterscheidungen vornehmen können: Flächen, die nass werden dürfen und diejenigen, die trocken bleiben sollten, etwa die Terrasse. Zudem sollten Sie einen ausreichenden Abstand zu Nachbargärten oder öffentlichen Wegen einplanen. Schließlich hängt von diesen Informationen ab, wo das Bewässerungssystem überhaupt verlegt werden muss und darf.

Hauptwasseranschluss planen und Wasserdruck messen

Im nächsten Schritt sollten Sie den Hauptwasseranschluss einzeichnen. In diesem Zusammenhang ist der Wert des Wasserdrucks wichtig. Der Druck ist entscheidend, wenn das Wasser längere Wege in Ihrer Bewässerungsanlage zurücklegen muss. Ist der Druck zu niedrig, kommt letztlich kein Wasser an oder es dauert sehr lange, bis das Wasser den gesamten Weg bis zur Wasserdrüse zurückgelegt hat.

Tipp: Der Wasserdruck lässt sich ganz einfach ermitteln. Messen Sie die Zeit, die es braucht, um einen 10 Liter Eimer vollständig zu füllen, wenn der Wasserhahn vollständig aufgedreht ist. Hier ist es wichtig, dass der Wert unter 30 Sekunden liegt.

Einzelteile von einem Hersteller beziehen

Verabschieden Sie sich von verknoteten, herumliegenden Gartenschläuchen.
Schlauch

Der nächste wichtige Schritt ist die Entscheidung für einen Hersteller. Machen Sie nicht den Fehler und verwenden Sie Komponenten von unterschiedlichen Anbietern, etwa weil einzelne Teilstücke bei einem anderen Anbieter billiger sind. Dies kann schnell dazu führen, dass die einzelnen Module nicht zueinander passen und Sie somit undichte Stellen im Bewässerungssystem provozieren. Vor allem ist das Ersetzen bestimmter Teile immer etwas schwieriger, weil Sie zunächst schauen müssen, von welchem Anbieter Sie dieses spezielle Einzelstück erworben haben. 

Es ist daher viel einfacher, auf eine Systemlösung von Experten zurückzugreifen: Schwachstellen gibt es keine, da alle Einzelstücke optimal aufeinander abgestimmt sind. Hier können Sie sich zudem bei Fragen und Problemen an den Kundenservice richten und schnelle Hilfe finden oder Ersatzteile bestellen.

Ist der Plan der Bewässerungsanlage schließlich fertiggstellt, sollten Sie genau ausrechnen können, welche Teile und wie viel Meter Schlauch Sie für eine effektive Nutzung brauchen und wo Sie die Steuerungseinheit installieren.

Buchtipp: Der Gartenplaner – Wasser im Garten

Wasser lässt sich vielseitig einsetzen – vor allem im heimischen Garten. So wird der Themenbereich "Wasser im Garten" auch zunehmend beliebter, da Sie sowohl Teiche, Wasserläufe und -spiele sowie eine vollautomatische Bewässerungsanlage oder Brunnen integrieren können – dank vielseitiger Aspekte sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich durch interessante Gartenbeispiele und Bauprojekte aus dem Buch "Der Gartenplaner" zu einer neuen Gartengestaltung inspirieren.

Rasensprenger online kaufen

Gardena 2082-20 Classic Viereckregner Polo 220

Classic Viereckregner Polo 220 von GARDENA, Artikelnr.:02082-20, EAN:4078500208208, in der Kategorie: Sprinklersystem

Preis: EUR 14,49


Gardena 8127-20 Viereckregner ZoomMaxx (Beregnete..

Viereckregner ZoomMaxx von GARDENA, Artikelnr.: 08127-20, EAN: 4078500812702, in der Kategorie: Autom. Gartenbewässerung - Sprinklersystem

Preis: EUR 23,95



Bildnachweis
1. "Gartenbewässerung" (Originalbild): Ulrika Mai (Counselling), Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay
2. "Wasserhahn" (Originalbild): Klaus Fedorow (fedi), Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay
3. "Gartenschlauch auf Rasenfläche" (Originalbild): Hans Braxmeier (Hans), Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay

Rasenmäher

Hier finden Sie alles rund um den grünen Teppich: von Rasensorten über das Rasenanlegen bis zum richtigen Spezialdünger.

Pflanzen

Beet- und Kübelpflanzen lassen sich einfach ziehen und pflanzen. Wir erklären, wie Sie Blumen richtig pflanzen.

Pilzzucht

Sie lieben Pilze? Dann finden Sie hier Wissenswertes zur eigenen Pilzzucht im Garten.

Topfpflanzen

Optimieren Sie das Raumklima, indem Sie Zimmerpflanzen als dekoratives Element aufstellen.

Baum auf Rasen

In jeden größeren Garten gehört ein schöner Baum. Wir geben Tipps zur Anzucht und Pflege von Gartenbäumen.

Winterfester Garten

Empfindliche Pflanzen verbringen den Winter im Innenraum. So machen Sie den Garten winterfest.

Bewässerung

Besonders im Sommer müssen Pflanzen häufig gegossen werden. Hier hilft eine automatische Gartenbewässerung.