Sport- und Spielrasen

Unter Sport- und Spielrasen fallen besonders robuste und widerstandsfähige Rasensorten, die sowohl spielende Kinder als auch jegliche andere starke Beanspruchung aushält. Zugleich zeichnet sich Spielrasen durch seine einfache Pflege aus.

Spielrasen aussäen

Gärtner, die einen Sport- und Spielrasen anlegen möchten, greifen meist zu fertigen Rasensamen-Mischungen. Dabei ist auf die genaue Zusammensetzung der Mischung zu achten, deren Zusammensetzung von Hersteller zu Hersteller variiiert, sodass man schlimmstenfalls Rasen erhält, der zwar widerstandsfähiger als ein Zierrasen ist, jedoch nicht die erwartete Robustheit vorweist. Ein guter Spiel- oder Fußballrasen sollte unter anderem diese Sorten beinhalten:

  • Deutsches Weidelgras, auch Ausdauernder Lolch genannt (Lolium perenne)
  • Horst-Rot-Schwingel (Festuca nigrescens)
  • Wiesen-Rispengras (Poa pratensis)

Alternativ kann ein Spielrasen auch aus Haarblättriger Rot-Schwingel (Festuca trichophylla) und Gewöhnliche Rot-Schwingel (Festuca rubra) bestehen.

Strapazierfähigen Rasen anlegen

Rotschwingel (Festuca rubra)

April und Mai sind der richtige Zeitpunkt, um den Fußball- und Spielrasen anzulegen, wenn die Temperaturen gestiegen sind und kein Frost mehr zu erwarten ist. Vor dem Anlegen wird der Boden mit einem Spaten und Rechen aufgelockert werden. Danach sollte der Boden circa zwei Wochen ruhen. Eine Woche vor der Aussaat düngen Sie den Boden, um optimale Bedingungen für den Rasen zu schaffen.

Im Anschluss an die Ruhephase kann man den Spielrasen anlegen. Hierzu sollte die Verpackung mit dem Saatgut gründlich gemischt werden, damit sich die Saat der verschiedenen Rasensorten gleichmäßig verteilt. Je nach Zusammensetzung ist für eine gleichmäßige Verteilung ein bestimmtes Mischverhältnis mit Sand oder Erde erforderlich, das sich den Hinweisen auf der Verpackung entnehmen lässt. Die hergestellte Mischung wird gleichmäßig über den Boden verteilt mit einem Rechen oder einer Harke eingearbeitet. Zuletzt sollten Sie den Spielrasen gründlich wässern.

Die richtige Pflege für Sport- und Fußballrasen

Kurz nach dem ersten Wachsen der Grashalme ist es Zeit, den neuen Rasen zu mähen. Für Sport- und Spielrasen oder Fußballrasen sind 3 bis 4 cm eine gute Höhe. Von einem kürzeren Schnitt ist abzuraten, da sich dies negativ auf das Wachstum neuer Triebe auswirkt und die Rasenfläche dadurch unregelmäßig wird. Davon ausgenommen sind schattige Rasenflächen, bei denen das Gras mindestens 4 bis 5 cm hoch sein sollte. Ein gleichmäßiger Rasen braucht in der Wachstumsphase einen wöchentlichen Schnitt und muss regelmäßig gewässert werden. Wie bei anderen Rasentypen sollten Sie im Herbst den Rasen vertikutieren, bevor er im Frühjahr gedüngt und von Unkraut befreit wird.

Sportrasen online kaufen

WOLF-Garten Sport- und Spiel-Rasen LG 125; 3825020

Grundpreis Menge: 1Grundpreis Mengeneinheit: kg Grundpreis Umrechnungsfaktor: .400 Robust und günstig Schnell nutzbar und trittfest strapazierfähig...

Preis: EUR 16,95


10kg Rasensamen Greenato Sport Sportrasen Sport-..

10kg Greenato Sport zum Top-Preis - robuster Sportrasen für Ihren GartenDie Saatmischung "Sport" von Greenato zeichnet sich insbesondere durch die...

Preis: EUR 25,29


Rasensamen GF Sport Grass 10 kg Sportrasen Sport-..

Rasensamen EuroGrass GF Sport Grass 10 kg - Join the Green EvolutionEuroGrass - Einer der drei größten Saatgutproduzenten Europas. Weltweit tätig mit...

Preis: EUR 31,99


Weiterführende Informationen

Weiter zum nächsten Thema: Rollrasen

Zurück zum Thema: Rasentypen: Spielwiese, Zierrasen, Sportrasen oder Landschaftsrasen

Zurück zum Oberthema: Rasenpflege


Bildnachweis
1. "Sport und Spielrasen" (animus), Lizenz: CC0 1.0
2. "Rotschwingel (Festuca rubra)" (Festuca rubra Habitus 2009-4-23 DehesaBoyalPuertollano) von Javier Martin, Wikimedia Commons, Lizenz: Gemeinfrei (Public Domain), zugeschniten

Rasenmäher

Hier finden Sie alles rund um den grünen Teppich: von Rasensorten über das Rasenanlegen bis zum richtigen Spezialdünger.

Pflanzen

Beet- und Kübelpflanzen lassen sich einfach ziehen und pflanzen. Wir erklären, wie Sie Blumen richtig pflanzen.

Pilzzucht

Sie lieben Pilze? Dann finden Sie hier Wissenswertes zur eigenen Pilzzucht im Garten.

Topfpflanzen

Optimieren Sie das Raumklima, indem Sie Zimmerpflanzen als dekoratives Element aufstellen.

Baum auf Rasen

In jeden größeren Garten gehört ein schöner Baum. Wir geben Tipps zur Anzucht und Pflege von Gartenbäumen.

Winterfester Garten

Empfindliche Pflanzen verbringen den Winter im Innenraum. So machen Sie den Garten winterfest.

Bewässerung

Besonders im Sommer müssen Pflanzen häufig gegossen werden. Hier hilft eine automatische Gartenbewässerung.