Die verschiedenen Pflanzengruppen

Pflanzenlexikon

Pflanzen haben nicht nur einen dekorativen Zweck, sondern übernehmen zeitgleich eine nützliche Funktion: Sie locken mit ihren farbenfrohen Blüten zahlreiche Nützlinge in den Garten. Auf diese Weise fördern Sie auf natürliche Weise den Naturschutz und können viele krabbelnde und fliegende Gartenbesucher beobachten. Hoch wachsende, immergrüne Gehölze oder blühende Sträucher bilden zudem einen schönen Blickschutz, der sich harmonisch in die naturnahe Gartengestaltung integriert. Doch auch im Innenbereich sind Pflanzen von Nutzen: Sie wandeln Kohlenmonoxid in Sauerstoff um und verdunsten über ihre Blätter Wasser, was sich positiv auf das Raumklima auswirkt.

Erfahren Sie Wissenswertes zu einzelnen In- und Outdoorpflanzen in unseren Lexikoneinträgen!


Bildnachweis
1. "Vergissmeinnicht" (Originalbild): Anja (cocoparisienne), Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay

Wir zeigen Ihnen, was wann zu tun ist und geben Ihnen praktische Tipps für jeden Monat.

Gartenkalender

Wir haben eine umfangreiche Linksammlung für Sie zusammengestellt:
Pflanzenlexikon, Gartenliteratur, Gartenforen, Gartenblogs, Gartenshops.

Garten-Links
Zen Garten

Streng und geradlinig, aber dennoch idyllisch: Der Zen-Garten liegt im Trend.

Gartenteich

Ob als Schwimmteich, Bachlauf oder Brunnen: Wasser im Garten ermöglicht eine vielseitige Gartengestaltung.

Kräuter

In einem eigenen Kräutergarten können Sie heimische sowie mediterrane Kräuter züchten.

Kompost

Mit einem Komposthaufen wird aus organsichen Abfällen wertvoller Humus.

Sonnenschutz

Ein zusätzlicher Sonnenschutz schont Holzoberflächen und bewahrt Gärtner vor Sonnenbrand.