Pflanzenlexikon - Das große Gartenlexikon der Pflanzennamen

Blaues Lieschen

Blaues Lieschen

Einjährige, problemlose Blütenpflanze mit herzförmigen, glänzenden Blättchen und kleinen, duftenden Blüten. Vorwiegend wird die Pflanze mit einfachen, blauvioletten Blüten angeboten. Gelegentlich gibt es die Pflanze auch mit gefüllter Blüte. Das Blaue Lieschen wird auch weißblühend angeboten.


Name Lat:
Exacum affine
Heimat:
trop. Afrika, Asien
Blütezeit:
Juli - September
Standorttipp:
Hell bis halbschattig, vor praller Sonne unbedingt schützen. Die Pflanze wünscht sich reichlich frische Luft und ganzjährig Temperaturen um 20°C. Vorsicht vor Zugluft.
Pflegetipp:
Das Blaue Lieschen darf nur mäßig gegossen werden, im Winter besonders sparsam; empfehlenswert ist gefiltertes Wasser.
Vermehrung:
Durch Aussaat im Januar/Februar. Es geht um einen Lichtkeimer, daher darf das Saatgut nicht mit Erde bedeckt werden. Schneller geht die Anzucht über Stecklinge, die Sie im Frühjahr schneiden und in Anzuchterde bewurzeln.

zurück zum Pflanzen-Lexikon

Wir zeigen Ihnen, was wann zu tun ist und geben Ihnen praktische Tipps für jeden Monat.

Gartenkalender

Wir haben eine umfangreiche Linksammlung für Sie zusammengestellt:
Pflanzenlexikon, Gartenliteratur, Gartenforen, Gartenblogs, Gartenshops.

Garten-Links
Zen Garten

Streng und geradlinig, aber dennoch idyllisch: Der Zen-Garten liegt im Trend.

Gartenteich

Ob als Schwimmteich, Bachlauf oder Brunnen: Wasser im Garten ermöglicht eine vielseitige Gartengestaltung.

Kräuter

In einem eigenen Kräutergarten können Sie heimische sowie mediterrane Kräuter züchten.

Kompost

Mit einem Komposthaufen wird aus organsichen Abfällen wertvoller Humus.

Sonnenschutz

Ein zusätzlicher Sonnenschutz schont Holzoberflächen und bewahrt Gärtner vor Sonnenbrand.