Pflanzenlexikon - Das große Gartenlexikon der Pflanzennamen

Blutblume

Blutblume

Das schöne Zwiebelgewächs mit seinem kugelförmigen, roten oder weißen Blütenstand und den fleischigen, breitriemigen Blättern ist eine dankbare Zimmerpflanze.


Name Lat:
Haemanthus multiflorus
Heimat:
Südafrika
Blütezeit:
April - Juni
Standorttipp:
Der Standort sollte hell bis halbschattig sein, geschützt vor praller Sonne. Trockene Zimmerluft ist für die Blutblume kein Problem. Die wünschenswerte Zimmertemperatur liegt im Sommer bei 20°C, im Winter bei 14°C.
Pflegetipp:
Die Blutblume kann auch mit Leitungswasser gegossen werden, aber bitte mäßig, denn Staunässe ist der Tod jeder Zwiebelblume. Angeboten werden hauptsächlich H. katharinae, die von Juli bis August blüht. Von März bis Ende Juli wird die Pflanze sparsam gedüngt. Zum Umtopfen, das nur alle 2 bis 3 Jahre zu Beginn des Austriebs erfolgen sollte, verwenden Sie eine Einheitserde mit Lehmzusatz.
Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt am besten durch Blattstecklinge der fleischigen Blätter. Legen Sie das abgeschnittene Blatt an einen geschützten Platz im Zimmer. An der Schnittfläche bilden sich kleine Pflänzchen, die Sie später einpflanzen können.

zurück zum Pflanzen-Lexikon

Wir zeigen Ihnen, was wann zu tun ist und geben Ihnen praktische Tipps für jeden Monat.

Gartenkalender

Wir haben eine umfangreiche Linksammlung für Sie zusammengestellt:
Pflanzenlexikon, Gartenliteratur, Gartenforen, Gartenblogs, Gartenshops.

Garten-Links
Zen Garten

Streng und geradlinig, aber dennoch idyllisch: Der Zen-Garten liegt im Trend.

Gartenteich

Ob als Schwimmteich, Bachlauf oder Brunnen: Wasser im Garten ermöglicht eine vielseitige Gartengestaltung.

Kräuter

In einem eigenen Kräutergarten können Sie heimische sowie mediterrane Kräuter züchten.

Kompost

Mit einem Komposthaufen wird aus organsichen Abfällen wertvoller Humus.

Sonnenschutz

Ein zusätzlicher Sonnenschutz schont Holzoberflächen und bewahrt Gärtner vor Sonnenbrand.