Pflanzenlexikon - Das große Gartenlexikon der Pflanzennamen

Ctenanthe

Das Marantengewächs ist wegen der prächtigen Blätter beliebt. Sie sind unterseits violett, während die Blattoberseite meist grünlich gefärbt erscheint. Die Blüten der Pflanze sind unscheinbar. Die tropische Schönheit ist anspruchsvoll in der Pflege.


Name Lat:
Ctenanthe
Heimat:
Südamerika
Blütezeit:
Grünpflanze
Standorttipp:
Zum guten Gedeihen der Pflanze gehört der richtige Standort. Er sollte hell und feuchtwarm sein. Vor direkter Sonnenbestrahlung ist die Pflanze zu schützen. An weniger hellen Plätzen verblassen die Blattzeichnungen. Auch im Winter möchte die Pflanze warmgehalten werden, untertags bei Temperaturen von mindestens 18-20°C und nachts nicht unter 16°C.
Pflegetipp:
Die Ctenanthe muß regelmäßig mit möglichst lauwarmem, entkalktem Wasser gegossen und wöchentlich mit einer kalkarmen Düngelösung versorgt werden. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, ist das tägliche Besprühen mit weichem Wasser unerläßlich. Ein Umtopfen ist nur alle 2 bis 3 Jahre erforderlich. Hierbei muß für eine gute Drainage im Pflanzgefäß gesorgt werden. Eine für die Pflanze geeignete Erdmischung sollte aus Lauberde, Torf, Sand bzw. Einheitserde bestehen.
Vermehrung:
Sie ist relativ einfach. Die von der Mutterpflanze gebildeten Ausläufer werden vorsichtig abgetrennt und eingetopft. Ein Folienschutz ist zweckmäßig, damit die Blätter nicht zuviel Wasser verdunsten.

zurück zum Pflanzen-Lexikon

Wir zeigen Ihnen, was wann zu tun ist und geben Ihnen praktische Tipps für jeden Monat.

Gartenkalender

Wir haben eine umfangreiche Linksammlung für Sie zusammengestellt:
Pflanzenlexikon, Gartenliteratur, Gartenforen, Gartenblogs, Gartenshops.

Garten-Links
Zen Garten

Streng und geradlinig, aber dennoch idyllisch: Der Zen-Garten liegt im Trend.

Gartenteich

Ob als Schwimmteich, Bachlauf oder Brunnen: Wasser im Garten ermöglicht eine vielseitige Gartengestaltung.

Kräuter

In einem eigenen Kräutergarten können Sie heimische sowie mediterrane Kräuter züchten.

Kompost

Mit einem Komposthaufen wird aus organsichen Abfällen wertvoller Humus.

Sonnenschutz

Ein zusätzlicher Sonnenschutz schont Holzoberflächen und bewahrt Gärtner vor Sonnenbrand.