Pflanzenlexikon - Das große Gartenlexikon der Pflanzennamen

Dickblattgewächs

Dickblattgewächs

Die artenreiche Gattung der Dickblattgewächse weist unterschiedlichste Wuchsformen auf. Interessant ist die Art Crassula brevicaule mit zarten Blüten und fleischigen, kurzgestielten Blättern.


Name Lat:
Crassula brevicaule
Heimat:
Südafrika
Blütezeit:
Juni - August
Standorttipp:
Besonders wohl fühlt sich die Pflanze an einem hellen und luftigen Standort. Aus diesem Grund ist es ratsam, das Dickblattgewächs von April bis September auf den Balkon oder in den Garten zu stellen. Überwintert werden sollte die Pflanze bei 15°C in einem hellen Raum.
Pflegetipp:
Wie alle sukkulenten Pflanzen wird das Dickblattgewächs äußerst sparsam gegossen, während der kühlen Überwinterungszeit sollte das Wasser nur tröpfchenweise verabreicht werden. Gedüngt wird von Mai bis August einmal im Monat. Hierzu eignet sich ein Kakteendünger, verwenden Sie nur die Hälfte der angegebenen Menge. Umgepflanzt wird alle 2 bis 3 Jahre in sandige Kakteenerde.
Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt durch Triebstecklinge, indem diese in feuchten Sand gesteckt werden.

zurück zum Pflanzen-Lexikon

Wir zeigen Ihnen, was wann zu tun ist und geben Ihnen praktische Tipps für jeden Monat.

Gartenkalender

Wir haben eine umfangreiche Linksammlung für Sie zusammengestellt:
Pflanzenlexikon, Gartenliteratur, Gartenforen, Gartenblogs, Gartenshops.

Garten-Links
Zen Garten

Streng und geradlinig, aber dennoch idyllisch: Der Zen-Garten liegt im Trend.

Gartenteich

Ob als Schwimmteich, Bachlauf oder Brunnen: Wasser im Garten ermöglicht eine vielseitige Gartengestaltung.

Kräuter

In einem eigenen Kräutergarten können Sie heimische sowie mediterrane Kräuter züchten.

Kompost

Mit einem Komposthaufen wird aus organsichen Abfällen wertvoller Humus.

Sonnenschutz

Ein zusätzlicher Sonnenschutz schont Holzoberflächen und bewahrt Gärtner vor Sonnenbrand.