Pflanzenlexikon - Das große Gartenlexikon der Pflanzennamen

Fingerhut

Fingerhut

Eine gut bekannte aber stark giftige Wildstaude, die im Garten unter den Gehölzen zusammen mit anderen Waldstauden ihren besten Platz hat, ist der Rote Fingerhut (Digitalis purpurea). Der gelbblühende Fingerhut (Digitalis grandiflora) ist seltener.


Name Lat:
Digitalis
Blütezeit:
Juni bis Juli
Standorttipp:
Der rote Fingerhut (Digitalis purpurea) gedeiht gut auf trockenen, kalkarmen Böden. Der gelbblühende Fingerhut Digitalis grandiflora benötigt hingegen kalkreichem und lehmigem Boden

zurück zum Pflanzen-Lexikon

Wir zeigen Ihnen, was wann zu tun ist und geben Ihnen praktische Tipps für jeden Monat.

Gartenkalender

Wir haben eine umfangreiche Linksammlung für Sie zusammengestellt:
Pflanzenlexikon, Gartenliteratur, Gartenforen, Gartenblogs, Gartenshops.

Garten-Links
Zen Garten

Streng und geradlinig, aber dennoch idyllisch: Der Zen-Garten liegt im Trend.

Gartenteich

Ob als Schwimmteich, Bachlauf oder Brunnen: Wasser im Garten ermöglicht eine vielseitige Gartengestaltung.

Kräuter

In einem eigenen Kräutergarten können Sie heimische sowie mediterrane Kräuter züchten.

Kompost

Mit einem Komposthaufen wird aus organsichen Abfällen wertvoller Humus.

Sonnenschutz

Ein zusätzlicher Sonnenschutz schont Holzoberflächen und bewahrt Gärtner vor Sonnenbrand.