Pflanzenlexikon - Das große Gartenlexikon der Pflanzennamen

Gardenie

Gardenie

Gardenien duften berauschend. Die cremeweißen, dichtgefüllten Blüten wirken festlich auf dem satten, lackartigen Blattgrün. Die Pflanze muß mit Gefühl gepflegt werden.


Name Lat:
Gardenia jasminoides
Heimat:
Ostindien
Blütezeit:
Dezember - März
Standorttipp:
Ost- oder Westfenster. Gardenien brauchen zu jeder Jahreszeit einen hellen, luftigen vor direkter Sonne geschützten Platz. Sobald sich Knospen zeigen, darf der Standort nicht wärmer als 18°C sein. Von Oktober bis Februar sollte die Temperatur deutlich geringer sein und bei 10-16°C liegen, wobei die Luftfeuchtigkeit ganzjährig um 60% betragen sollte.
Pflegetipp:
Gegossen wird nur mit entkalktem, zimmerwarmem Wasser. Von März bis September sollte die Erde immer leicht feucht, aber nie naß sein. Im Winter ist lediglich dafür zu sorgen, daß die Pflanze nicht austrocknet. Zur Zeit der Knospenbildung ist eine hohe Luftfeuchtigkeit wichtig. Sprühen Sie die Pflanze häufig ein.
Vermehrung:
Im August/September werden von der nichtblühenden Pflanze 18 cm lange Stecklinge geschnitten und bei etwa 25°C unter einer Plastiktüte im Blumentopf bewurzelt.

zurück zum Pflanzen-Lexikon

Wir zeigen Ihnen, was wann zu tun ist und geben Ihnen praktische Tipps für jeden Monat.

Gartenkalender

Wir haben eine umfangreiche Linksammlung für Sie zusammengestellt:
Pflanzenlexikon, Gartenliteratur, Gartenforen, Gartenblogs, Gartenshops.

Garten-Links
Zen Garten

Streng und geradlinig, aber dennoch idyllisch: Der Zen-Garten liegt im Trend.

Gartenteich

Ob als Schwimmteich, Bachlauf oder Brunnen: Wasser im Garten ermöglicht eine vielseitige Gartengestaltung.

Kräuter

In einem eigenen Kräutergarten können Sie heimische sowie mediterrane Kräuter züchten.

Kompost

Mit einem Komposthaufen wird aus organsichen Abfällen wertvoller Humus.

Sonnenschutz

Ein zusätzlicher Sonnenschutz schont Holzoberflächen und bewahrt Gärtner vor Sonnenbrand.