Pflanzenlexikon - Das große Gartenlexikon der Pflanzennamen

Melonenkaktus

Melonenkaktus

Der Melonenkaktus gehört zu den schwieriger zu kultivierenden Kakteen. Blühfähig wird die Pflanze erst nach 6 bis 8 Jahren.


Name Lat:
Melocactus
Heimat:
Südamerika
Blütezeit:
ganzjährig
Standorttipp:
Das anspruchsvolle Gewächs braucht einen hellen, warmen Standort, möchte jedoch nicht der direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden. Anfang September beginnt für die Pflanze die Ruhephase. Jetzt muß der Melonenkaktus an einen hellen, kühlen Platz bei Temperaturen um 9°C untergebracht werden.
Pflegetipp:
Im Winter wird der Melonenkaktus völlig trocken gehalten, auch im Sommer kommt er mit wenig Wasser aus. Die wenige Feuchtigkeit, die er braucht, wird ihm am besten durch Besprühen zugeführt. Wichtig ist, daß Sie weiches Wasser verwenden. Zum Umpflanzen wird eine spezielle Kakteenerde, die stark sandhaltig sein muß, gebraucht.
Vermehrung:
Die Vermehrung ist schwierig, sie sollte dem Fachmann überlassen werden.

zurück zum Pflanzen-Lexikon

Wir zeigen Ihnen, was wann zu tun ist und geben Ihnen praktische Tipps für jeden Monat.

Gartenkalender

Wir haben eine umfangreiche Linksammlung für Sie zusammengestellt:
Pflanzenlexikon, Gartenliteratur, Gartenforen, Gartenblogs, Gartenshops.

Garten-Links

Zimmerpflanzen

Orchidee

Eine der schönsten und vielseitigsten Blumen ist die Orchidee. Nicht nur als Zierblume ist sie ein Tausendsassa.

Japanischer Garten

Streng und geradlinig, aber dennoch idyllisch: Hier erfahren Sie alles übers Zen-Garten anlegen.