Pflanzenlexikon - Das große Gartenlexikon der Pflanzennamen

Tausendschön

Tausendschön

Diese Pflanze mit ihren dicht gefüllten Blütenbällchen ist eine Verwandte des Gänseblümchens und entsprechend anspruchslos. Je nach Sorte gibt es weiße, rosa, karminrote oder scharlachrot blühende Züchtungen.


Name Lat:
Bellis perennis
Heimat:
Europa, Kleinasien
Blütezeit:
März - Mai
Standorttipp:
Je sonniger der Standort, desto farbintensiver und kräftiger die Blüte. Das Tausendschönchen bevorzugt eine lehmige Garten- oder eine Balkonblumenerde.
Pflegetipp:
In der Blütezeit an heißen Sommertagen braucht die Pflanze viel Wasser. Außerdem sollte sie wöchentlich mit einem Flüssigdünger ernährt werden. Verwelkte Blüten sind stets zu entfernen, damit die Knospen stärker nachwachsen.
Vermehrung:
Die zweijährige Staude wird im Juli in Saatschalen ausgesät und im Herbst an Ort und Stelle verpflanzt. Sie kann auch im Dezember bis Februar ins Frühbeet gesät und im Mai verpflanzt werden.

zurück zum Pflanzen-Lexikon

Wir zeigen Ihnen, was wann zu tun ist und geben Ihnen praktische Tipps für jeden Monat.

Gartenkalender

Wir haben eine umfangreiche Linksammlung für Sie zusammengestellt:
Pflanzenlexikon, Gartenliteratur, Gartenforen, Gartenblogs, Gartenshops.

Garten-Links
Zen Garten

Streng und geradlinig, aber dennoch idyllisch: Der Zen-Garten liegt im Trend.

Gartenteich

Ob als Schwimmteich, Bachlauf oder Brunnen: Wasser im Garten ermöglicht eine vielseitige Gartengestaltung.

Kräuter

In einem eigenen Kräutergarten können Sie heimische sowie mediterrane Kräuter züchten.

Kompost

Mit einem Komposthaufen wird aus organsichen Abfällen wertvoller Humus.

Sonnenschutz

Ein zusätzlicher Sonnenschutz schont Holzoberflächen und bewahrt Gärtner vor Sonnenbrand.