Hand-Heckenschere Test 2018

Die besten manuellen Heckenscheren im Überblick

Das Wichtigste in Kürze
  • Hand-Heckenscheren sind ideal, wenn es um den Feinschnitt kleinerer Hecken geht oder wenn Sie Büsche und Sträucher beschneiden möchten. Für großflächige Arbeiten eignen sich hingegen eher motorisierte Heckenscheren-Modelle.
  • Extrem wichtig und für eine gute mechanische Heckenschere elementar sind die Schnittstärke sowie die Handhabung des Gerätes. Sie sind entscheidend, wenn es darum geht, für welches Einsatzgebiet die Schere infrage kommt und wie komfortabel es sich mit ihr arbeiten lässt.
  • Beachten Sie außerdem das Vorhandensein von Stoßdämpfern. Diese absorbieren einen nicht unerheblichen Teil der Stoßkraft, die beim Zusammenführen der Klingen entsteht und schonen dadurch Ihre Handgelenke.

hand-heckenschere test

1. Hand-Heckenscheren: Günstig besonders bei Feinarbeiten

Eine Hand-Heckenschere ähnelt in ihrem Aufbau einer typischen Schere für den Haushalt. Der Unterschied liegt hauptsächlich in der Größe: Die manuell betriebenen Gartengeräte weisen eine Gesamtlänge von bis zu 60 (manchmal sogar über 80) Zentimetern auf und werden beidhändig betrieben.

Darüber hinaus verfügen manuelle Heckenscheren über einen verhältnismäßig langen Griff, dank dem sich beim Schneiden eine extrem günstige Hebelwirkung entfaltet. Diese ermöglicht nicht nur das Abschneiden kleinerer Zweige, sondern auch das Durchtrennen dickerer Äste mit einem Durchmesser von bis zu vier Zentimetern.

profi hand heckenschere
Mit der Profi-Heckenschere den Garten verschönern: Mechanische Modelle eignen sich vor allem für Feinarbeiten.

Im Gegensatz zu motorisierten Modellen, mit denen sich auch größere Flächen problemlos bearbeiten lassen, eignen sich mechanische Heckenscheren aufgrund ihrer höheren Präzision vor allem für kleinere, besonders akkurate Arbeiten. Neben ihrem klassischen Einsatzgebiet an Hecken und Sträuchern lassen sich einige weniger schnittstarke Modelle sogar als Grasscheren-Ersatz oder für feine Formschnitte gebrauchen.

Doch wie finden Sie bei der Vielzahl von Produkten die beste Hand-Heckenschere auf dem Markt? Um Ihnen hier Hilfestellung zu geben, haben wir unseren Hand-Heckenscheren-Vergleich 2018 durchgeführt. Hier erklären wir, welche Klingenformen es gibt und sagen Ihnen, warum Schnittstärke und Handhabung die entscheidenden Kriterien sind, wenn Sie eine Hand-Heckenschere kaufen möchten.

hand-heckenschere-vergleich

2. Heckenscheren mit Wellenschliff schneiden besonders gleichmäßig

Grundsätzlich lassen sich bei der Klingenform zwei Kategorien von Hand-Heckenscheren unterscheiden: Neben Heckenscheren mit Wellenschliff gibt es außerdem Produkte, die über gerade Klingen verfügen. Hand-Heckenscheren-Tests haben gezeigt, dass es hier nicht nur um optische Eindrücke geht, sondern beide Klingen-Arten differierende Vor- und Nachteile aufweisen.

heckenschere wellenschliff
Die Gardena-Hand-Heckenschere mit Wellenschliff sorgt für ein extrem gleichmäßiges Schnittbild.

Dank der gewellten Form sind Wellenschliffscheren mit einer größeren Schnittfläche ausgestattet, die einerseits für einen sauberen und leichten Schnitt sorgen und andererseits das Schnittgut beim Schneiden besser zusammenhalten. Im Ergebnis können gute Hand-Heckenscheren mit Wellenschliff mit einem besonders gleichmäßigen Schnittbild punkten. Von Nachteil sind hingegen der verhältnismäßig hohe Preis und das umständliche und schwierige Schärfen solcher Hand-Heckenscheren.

Heckenscheren mit gerader Klinge sind hingegen sehr einfach in der Handhabung und besitzen in der Regel sehr kräftige Klingenspitzen. Auch mit ihnen ist ein sauberer und leichter Schnitt möglich. Allerdings ist zu beachten, dass die Verletzungsgefahr für junge Triebe höher ist, was mitunter zu Pilzbefall führen kann. Von Vorteil sind eindeutig der geringere Preis, die problemlose Wartung sowie das verhältnismäßig leichte Nachschleifen.

Hier finden Sie die Vor- und Nachteile von Wellenschliff-Heckenscheren gegenüber mechanischen Heckenscheren mit gerader Klinge nochmals im Überblick:

  • größere Schnittfläche
  • hält Schnittgut besser zusammen
  • sehr gleichmäßiges Schnittbild
  • meist teurer
  • Schärfen relativ schwierig
  • Handhabung etwas schwieriger

3. Die Schnittstärke entscheidet über das Einsatzgebiet

Gardena Hand-HeckenschereHeckenscheren bei der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat zuletzt im Jahr 2012 Heckenscheren getestet, ohne allerdings manuelle Modelle bei der Suche nach einem Hand-Heckenscheren-Vergleichssieger zu berücksichtigen. Um bei der Stiftung einen Test zu Hand-Heckenscheren zu finden, muss man weitere sieben Jahre zurückblicken.

Denn nur in ihrer Ausgabe 06/2005 hat sie neben elektrischen auch manuelle Produkte unter die Lupe genommen. Besonders gut schnitten damals Hand-Heckenscheren von Wolf-Garten, Gardena und Manufactum ab.

Die Schnittstärke ist eines der entscheidenden Kriterien, wenn es um den Einsatzzweck Ihrer Heckenschere geht. Sie hängt wesentlich von der Klingen- sowie der Gesamtlänge der Hand-Heckenschere ab:

  • Große Hand-Heckenscheren eignen sich in der Regel sowohl für Hecken als auch für dicke Äste, die in etwa einem Durchmesser von bis zu vier Zentimetern entsprechen dürfen. Die Gesamtlänge solcher Produkte liegt meist bei mindestens 55 Zentimetern.
  • Mittelgroße Hand-Heckenscheren lassen sich ebenfalls für Hecken aber auch für kleinere Sträucher einsetzen. Dickere Äste (drei bis vier Zentimeter) stellen allerdings eine zu große Herausforderung dar, sodass es empfehlenswert ist, mit derartigen Geräten auf das Durchtrennen solcher Äste zu verzichten. Ihre Gesamtlänge liegt häufig bei mindestens 45 Zentimetern.
  • Kleine Hand-Heckenscheren mit geringer Schnittstärke sind hauptsächlich für Formschnitte vorgesehen. Eine Spezialform stellt die sog. Buchsbaumschere dar, die sich, wie der Name schon sagt, zum Beschneiden von Buchsbäumen eignet, aber auch beim Schneiden von Gras Verwendung findet.

BuchsbaumschereBesonders feiner Schnitt: Mit Buchsbaumscheren lassen sich sehr präzise Schnitte verwirklichen. Falls Sie also eine handliche Schere suchen, mit der Sie Ihrer Hecke und Ihren Sträucher nach dem Grobschnitt den Feinschliff verpassen können, lohnt sich möglicherweise die Investition in einen dieser kleinen Gartenhelfer.

4. Eine gute Handhabung und Dämpfung garantieren angenehmes Arbeiten

hand heckenschere stoßdaempfer
Die Stoßdämpfer unterhalb der Klingen tragen zur Schonung der Handgelenke bei.

Unabhängig davon, ob Sie sich nun für eine Hand-Heckenschere von den Herstellern Fiskars bzw. Gardena oder für ein Exemplar einer anderen Marke entscheiden – für angenehmes Arbeiten sind eine gute Handhabung und Dämpfungseigenschaften unerlässlich.

Vorteilhaft dabei ist, dass Hand-Heckenscheren keinen Akku, kein Benzin und auch kein Kabel benötigen, was sie extrem flexibel und komplett unabhängig von einer Antriebsquelle macht.

Darüber hinaus sollte Ihre Hand-Heckenschere mit ergonomisch geformten und gepolsterten Griffen ausgestattet sein und über gut verarbeitete Gelenke verfügen. Ist das der Fall, lässt sich die Schere leicht zusammenführen, da die ideale Kraftübertragung für eine verhältnismäßig geringe Anstrengung beim Schneiden im Garten sorgt.

Dämpfung: Wichtig ist außerdem eine gute Dämpfung, die bei Hand-Heckenscheren meist unterhalb der Klingen sitzt. Diese soll beim Zusammendrücken einen Teil der Stoßenergie absorbieren und den Schlag dämpfen, was vor allem zur Schonung der Handgelenke beiträgt. Insbesondere Personen, die mit ihrer Hand-Heckenschere regelmäßig länger als 30 Minuten am Stück arbeiten, sollten auf das Vorhandensein entsprechender Stoßdämpfer achten.

hand-heckenschere testsieger

5. Alternativen zur Hand-Heckenschere

Falls Ihnen die mechanischen Heckenscheren unserer Kaufberatung nicht zusagen, weil Sie ein kraftvolles und leistungsstarkes Gerät suchen, das anders als manuelle Hand-Heckenscheren elektrisch oder mit Benzin angetrieben wird, werden Sie möglicherweise in nachfolgender Tabelle fündig:

Heckenscheren-Typ Eigenschaften und Eignung
 Akku-Heckenschere

akku heckenschere

  • Akku-Heckenscheren werden mit Lithium-Ionen-Akkus betrieben und sind kabellos.
  • Sie verfügen über ein verhältnismäßig geringes Gewicht (etwa zwei bis vier Kilogramm), sind relativ leise, flexibel und umweltfreundlich.
  • Die Betriebszeit liegt bei ca. 45 bis 60 Minuten.
  • Sie eignen sich vor allem für kleine Gärten, in denen sie allerdings größere Flächen deutlich schneller als Hand-Heckenscheren bewältigen.

Zum Akku-Heckenscheren-Vergleich

 Elektro-Heckenschere

elektro heckenschere

  • Elektrische Heckenscheren sind die größeren und leistungsstärkeren Brüder der Akku-Heckenscheren.
  • Sie werden über ein Kabel aus der Steckdose mit Strom versorgt, sind relativ leicht (etwa zwei bis vier Kilogramm) und umweltfreundlich.
  • Die Betriebszeit ist unbegrenzt, aber abhängig von einer Steckdose.
  • Sie eignen sich dank ihrer Leistungsstärke für kleine und große Flächen und sind für quasi jeden Garten absolut ausreichend.

Zum Elektrische-Heckenscheren-Vergleich

 Benin-Heckenschere

benzin heckenschere

  • Benzin-Heckenscheren sind die leistungsstärksten Modelle unter den Heckenscheren.
  • Sie werden über einen Benzinmotor angetrieben, der sehr laut, schwer (etwa vier bis sechs Kilogramm) und wegen der entstehenden Abgase schlecht für die Umwelt ist.
  • Die Betriebszeit liegt bei ca. einer Stunde, das flexible Gerät lässt sich jedoch in jeder Situation schnell wieder auffüllen.
  • Bei Benzin-Heckenscheren handelt es sich in der Regel um Profigeräte, die z. B. in Parks etc. zum Einsatz kommen und für viele Gärten überdimensioniert sind.
 Teleskop-Heckenschere

teleskop heckenschere

  • Langstiel-Heckenscheren sind normalerweise mit einem Akku oder Kabel ausgestattet.
  • Der Antrieb erfolgt elektrisch, sodass die Geräte umweltfreundlich und verhältnismäßig leicht sind.
  • Sie sind mit einem teleskopierbaren Stiel ausgestattet, mit dem man auch sehr hochgelegene und schwer zugängliche Bereiche einer Heckebearbeiten kann.
  • Es gibt auch manuelle Teleskop-Heckenscheren, die exakt wie mechanische Exemplare aufgebaut sind, mit dem Unterschied, dass sich die Griffe ein- und ausziehen lassen.

Zum Akku-Teleskop-Heckenscheren-Vergleich

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...