Der Ahorn: Ein Baum, der auch im Winter schön ist

Manche Ahorn-Arten beeindrucken besonders im Winter mit ihrer dekorativen Rinde. Die des Rostbart-Ahorns (Acer rufinerve) beispielsweise hat zierende weiße Längsstreifen. Er gehört zu den sogenannten Schlangenhaut-Ahornen, deren gemeinsames Merkmal eine eigenwillig gemusterte Rinde ist. Auch der Streifen-Ahorn (A. pensylvanicum) mit weißen Längsstreifen auf glatter, hellgrüner Rinde zählt zu dieser Gruppe.

Ganz anders dagegen der malerisch wachsende, seltene Zimt-Ahorn (A. griseum): Er hat eine zimtbraune Rinde, die sich in großen, dünnen Streifen vom Stamm und von den Ästen ablöst.

1. Japanischer Ahorn

Japanische Ahorne haben zierlichere Blätter als der Spitz- und der Berg-Ahorn. Die eleganten, filigranen Japanischen Fächer-Ahorne (Acer palmatum in Sorten) gehören gewissermaßen zum Hochadel der Gartenpflanzen. Diese kleinen Ahorne faszinieren mit fächerförmigen, manchmal sehr stark geschlitzten Blättern in den verschiedensten Grün- oder Rottönen. Jedes Blatt ist ein kleines Meisterstück von erlesener Schönheit.

Im Herbst beeindrucken sie mit einem Feuerwerk der Farben von leuchtendem Goldgelb über kräftiges Orange bis hin zum dunklen Rot. Weil das Sortiment der Japanischen Ahorne sehr umfangreich ist, lässt sich für jede Gartengröße ein passender Ahorn finden. Manche dieser zumeist langsam wachsenden Gehölze können auch in sehr kleinen Gärten, Innenhöfen und in Pflanzengefäßen wachsen.

2. Ahornsirup, der Zuckerahorn und Kanada

rote Ahornblätter

Der Ahorn leuchtet im Herbst in bunten Farben

Ahorne sind eine sehr wichtige und große Gehölzgruppe. Es gibt über 100 verschiedene Arten und unzählige Sorten. Die herbstliche Farbvielfalt der Ahorne ist besonders faszinierend. Viele Ahorne haben handförmig gelappte Blätter. Ein solches Ahornblatt findet sich auch auf der Flagge Kanadas. Aus dem in Kanada wachsenden Zucker-Ahorn (Acer saccharum) wird der berühmte Ahorn-Sirup gewonnen.

Durch Kochen entsteht aus dem zuckerhaltigen Pflanzensaft der dickflüssige Ahorn-Sirup, der gerne zum Süßen von Pfannkuchen und Eis verwendet wird. In Europa werden Ahorn-Bäume wegen ihrer schönen Blätter, ihrer interessanten Rinde, ihrer auffallenden Herbstfärbung oder ihrer ansprechenden Wuchsform gepflanzt. Weil es so viele verschiedene Ahorne gibt, lassen sich auch für kleine Gärten schöne Sorten finden. Manche Ahorne können sogar in Gefäße gepflanzt werden.

3. Ahorn online kaufen

Bestseller Nr. 1
Großblättriger Japanischer Fächerahorn XXL, rotblättrig, 1 Stück
  • Zu diesem Artikel erhalten Sie gratis ein Paar Handschuhe für die Gartenarbeit dazu.
  • Lieferqualität: buschig. 40-60 cm hoch.3 Liter Container
  • Wuchshöhe: 150 - 200 cm. tolle Herbstfärbung. Blattfarbe: rot
  • winterhart. mehrjährig. .
  • schwachwachsend. ideal für kleine Gärten. vor extremen Fösten schützen
Bestseller Nr. 3
BALDUR-Garten Winterharter Eukalyptus 'Azura' Blaugummibaum, 1 Pflanze Eucalyptus gunni echter Eukalyptus
  • Liefergröße: 13 cm-Topf, ca. 20-30 cm hoch
  • Diese Pflanze ist winterhart bis minus 20°C! Der angenehme Eukalythus-Duft vertreibt Mücken & Fliegen!
  • Schön verzweigend und silbrig glänzend Für Beet & Kübel besonders attraktiv!
  • Standort: Sonne, Blütezeit: Juni-August, Wuchshöhe: je nach Schnitt bis 5 m, Pflanzabstand: 1 - 1.5 m
  • Pflegeaufwand: gering, Wasserbedarf: gering - mittel, winterhart, mehrjährig
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.