Algen im Teich

Algen im Teich

Algen im Teich sind keine große Katastrophe – wenn man weiß, was zu tun ist. In einem intakten Schwimmteich-Ökosystem wird das Algenwachstum durch die Bepflanzung, Pumpenanlage und eine regelmäßige Pflege selbstständig gehemmt. Manchmal reicht dies allerdings nicht aus, auch intakte Ökosysteme können aus dem Gleichgewicht geraten. Wir zeigen Ihnen die wirksamsten Maßnahmen zur Algenreduktion und zur Regeneration Ihres Bade-Ökosystems.

 

1. Überdüngung

Dünger ist in unserem Umweltkreislauf an fast allen Stellen vorhanden. Bei Schwimmteichen sorgen eingeschwemmter Garten- und insbesondere Rasendünger für ein explosionsartiges Algenwachstum: Sie werden einfach gut gefüttert.

Manchmal ist allerdings auch das Zulaufwasser mit Stickstoff- oder Phosphorsalzen belastet. Beide Elemente finden auch in der industriellen Düngemittelherstellung Verwendung. Grundwasser in ländlichen Gebieten ist oft mit diesen Mineralien belastet.

Die Konzentration von Phosphorverbindungen sollte im Teich durch geeigente Maßnahmen auf einem Wert unter 10 mg/l gesenkt werden.

2. Blaualgen

Blaualgenblüte

“Blaualgenblüte”

Blaualgen oder richtiger Cyanobakterien in Schwimmteichen können zur tödlichen Gefahr werden. Durch ihren komplizierten Stoffwechsel bilden die verschiedenste Giftstoffe aus. Sie müssen bei erhöhten Konzentrationen mit Algenmitteln bekämpft werden.

Eigentlich sind Blaualgen gar keine Algen, sondern Bakterien. Eine “Blaualgenblüte” ist demzufolge eigentlich ein Bakterienteppich; dieser kann Pflanzen Tiere und vor allem Schwimmteichbesucher empfindlich schädigen.

3. Fadenalgen

“Fadenalgen” ist ein Sammelbegriff für feine Büschel, Watten oder Matten aus grün-schleimigen Algen die den Schwimmteich verunzieren. Hierbei handelt es sich meistens um harmlose, fädige Grün- oder Jochalgen deren Auftreten in kleinen Konzentrationen meist unbedenklich ist. Bei starker Sonneneinstrahlung können diese selbst in ausgesprochen nährstoffarmen Gewässern gedeihen.

Anders sieht es bei Blaualgen aus, die auf eine zu hohe Konzentration von Cyanobakterien im Wasser hinweisen. In großen Mengen auftretende Cyanobakterien können einen übermäßigen Ausstoss an Giftstoffen erzeugen – hier muss eingegriffen werden.

4. Algenmittel online kaufen

 
AngebotBestseller Nr. 1
Tetra AlguMin (zur sicheren Algenbekämpfung auf milde biologische Weise, schnell und hochwirksam gegen alle Algenarten), 500 ml Flasche
  • Der Inhaltsstoff wird unmittelbar freigesetzt und sorgt für eine schnelle Wirkung
  • Optimale Wirkstoffverteilung durch Flüssigformel
  • Für alle Süßwasseraquarien
AngebotBestseller Nr. 2
Easy Life AlgExit Sauberes Wasser ohne Algen, 500 ml
  • wirkt gegen Grünalgen sowie viele weitere Arten von Algen
  • unschädlich für Fische, Garnelen und Pflanzen
  • erhältlich in den Größen 250 ml ,500 ml und 1000 ml
  • Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen
Bestseller Nr. 3
KOIPON Biologisch dauerhaft ohne Fadenalgen (2,5 kg), Fadenalgenvernichter Teich Gartenteich Algenvernichter Fadenalgen entfernen Algenfrei Algen entfernen Fadenalgenfrei Algen Vernichter Nicht nötig
  • Fadenalgenvernichter Teich: Im Gegensatz zu einem Algenvernichter entfernt unser KOIPON Pon-Vital die Fadenalgen biologisch
  • Völlig unschädlich für Fische & Pflanzen im Gartenteich, Koiteich, Schwimmteich, Fischteich
  • Algenfreier Teich das ganze Jahr über bei regelmäßiger Anwendung
  • Fadenalgen verschwinden durch das Algenpulver & kein neuer Algenwuchs entsteht
  • Fördert Gesundheit der Fische, regt Appetit an, fördert Farbenpracht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.