App zur Bestimmung von Nützlingen im Garten

Kleine, weiße Insekten, die sich an jungen Trieben niederlassen, erkennen die meisten Gartenbesitzer schnell als Blattläuse. Ebenso schaden Raupen und viele Käfer den Pflanzen im Garten. – Dagegen stehen bei Nützlingen viele dieser Schädlinge auf dem Speiseplan oder sie pflegen die Blumen und Pflanzen auf andere Weise. Umso wichtiger ist es, sie als solche zu erkennen und nicht fälschlicherweise für schädliche Insekten zu halten.

Zum Beispiel fressen sowohl die Larven des Marienkäfers als auch von Flor- und Schwebfliegen Blattläuse, während die Schlupfwespe die Raupen des Kleinen und Großen Kolhweißlings tötet, indem sie ihre Eier in ihre Raupen legt.

Kostenlose App hilft bei der Bestimmung

Damit diese Nützlinge schneller als solche erkannt werden, gibt es eine kostenlose App von aid, mit der sich intuitiv anhand des Aussehens das Insekt schnell bestimmen lässt. Darüber hinaus lassen sich damit nicht nur Insekten und Spinnen, sondern Vögel und im Garten heimische Reptilien bestimmen.

Zunächst hat man die Wahl, ob man das Tier über den Bestimmungsschlüssel oder die Fotosuche herausfinden möchte. Bei der ersten Funktion wählt man die Anzahl der Beine aus und erhält eine passende Übersicht der in Frage kommenden Tierarten. Anschließend wählen Sie den Nützling aus und erfahren in einem detaillierten Steckbrief mehr über dieses Tier.

Als kleine Zusatzfunktion bietet die App ein Lexikon über die verschiedenen Nützlinge und Schädlinge und eine Suchfunktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.