Garten im August

Sprenger auf Wiese

Hochsommer im Garten: Lassen Sie es regnen!

Im Hochsommer, besonders in einem heißen und trockenen August, muss der Garten bewässert werden, damit die Pflanzen überleben können. Auch wenn in Deutschland eigentlich kein Wasser gespart werden müsste, ist der Umgang mit dem Lebensspender dennoch recht kostspielig.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Garten und Ihren Rasen im Sommer effizient wässern.

1. Richtige Bewässerung

Morgens ist die beste Zeit zum Gießen: Bevor die Sommersonne unbarmherzig auf die Pflanzen niederbrennt, sollten die Pflanzen mit dem nötigen Nass für den Tag versorgt werden. Über den Tag können die Pflanzen dann abtrocknen, was die Anfälligkeit für Pilze und Mehltau im schwülwarmen Sommerklima reduziert.

Achten Sie beim Bewässern darauf, den Schlauch oder die Gieskanne an die Wurzeln und nicht auf das Blattwerk zu halten. Nicht nur das der künstliche Regen dort oben wenig nützt – es können auch “Brandschäden” durch den Brennglaseffekt der Wassertropfen auf den Blättern entstehen.

Den Rasen und andere flächig wachsende, unempfindliche Pflanzen können Sie mit einem Rasensprenger bewässern.

2. Gartenbewässerung: Wie oft und wie viel?

Die Gartenbewässerung sollte regelmäßig erfolgen, dabei gilt allerdings Menge vor Feuchtigkeit: Lieber nur dreimal die Woche kräftig und durchfeuchtend gießen als jeden Tag ein bisschen.

Grund: Regelmäßig gering und oberflächlich bewässerte Pflanzen werden “faul”: Sie bilden an der Oberfläche ein flaches Wurzelgeflecht, welches das kühle Nass nur von der Oberfläche einsaugt und nicht den tieferliegenden Wurzeln zugute kommt.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auch auf unserer Themenseite Pflanzenbewässerung im Garten.

3. Weitere Gartenarbeiten im August

Boden und Erde:

  • Harken und lockern fester Böden
  • Säen und Pflanzen
  • Unkraut jäten
  • mehr zum Thema Bodenpflege auch im Aprilgarten!

Rasen:

  • wässern und mähen
  • Moos bekämpfen

Bäume und Gehölze:

  • Beetrosen schneiden
  • Buchsbäume schneiden (auf Brutvögel achten!)
  • Frühjahrsblüher schneiden

4. Aussaatkalender August

  • Chinakohl
  • Feldsalat
  • Gelbsenf (Gründüngung)
  • Petersilie
  • Pflücksalat
  • Radieschen
  • Rauke
  • Rettich
  • Spinat
  • Tellerkraut (Winterportulak)
  • Weißkohl
  • Winter-Kopfsalat
  • Winter-Spinat
  • Zichorien

5. Erntekalender August

  • Äpfel (frühe Sorten)
  • Endivien
  • Gurken
  • Kürbis
  • Lavendel
  • Pfefferminze
  • Pflaumen
  • Porree
  • Rote Bete
  • Sellerie
  • Süßkirschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.