Der Balkon im Herbst: 5 Tipps für die herbstliche Ruheoase

Für viele Menschen in der Stadt ist ein Balkon die perfekte Alternative zu einem Garten. Doch was passiert, wenn die goldene Jahreszeit Einzug hält? Wird der Balkon verwaist zurückgelassen und erst im Sommer zurück erobert oder kann man diesen auch noch im Herbst genießen?

 

Mit fünf simplen Tipps zeigen wir Ihnen, wie Sie sich eine gemütliche Wohlfühl-Oase erschaffen können, die Ihnen hilft dem Alltag zu entfliehen. Und das garantiert ohne Laub aufkehren zu müssen!

1. Machen Sie Ihren Balkon zu einem gemütlichen Café

Viele Menschen würden nie auf die Idee kommen, ihren Balkon bei kälteren Temperaturen zu betreten, aber selbst im Herbst sind die Außenflächen der Gastronomie voll mit Menschen, die die letzten Sonnenstrahlen des Jahres genießen wollen. Setzen Sie sich einen wärmenden Ingwer-Minz Tee auf und laden Sie ihre Freunde zu einem gemütlichen Nachmittag auf ihrem Balkon ein!

2. Bepflanzen Sie ihren Balkon

Nur weil der Sommer vorbei ist, muss sich Ihr Balkon nicht in einen kahlen trostlosten Ort verwandeln. Zwar ist die Zeit der Geranien vorbei, doch die Zeit der Herbstblüher beginnt jetzt erst! Schaffen Sie sich zum Beispiel mit den leicht zu kultivierenden Heidepflanzen eine wunderschöne Atmosphäre direkt vor ihrer Wohnzimmertür. 

3. Machen Sie ihre Rattan-Möbel „winterfest“

Viele Experten raten davon ab, eine Rattan-Lounge auf den Balkon zu stellen, da diese sehr witterungsempfindlich sind. Aber haben diese Experten je den Gemütlichkeits-Faktor einer Rattan-Sitzecke bei kalten Temperaturen erlebt? Wir raten daher gerne zu dem Kompromiss ihre Rattan-Möbel winterfest zu machen, zum Beispiel durch die Verwendung von Schutzhüllen oder Abdeckhauben. 

4. Schaffen Sie sich eine tolle Lichtatmosphäre

Die Bedeutung von Licht für das eigene Wohlgefühl sollten Sie nicht außer Acht lassen. Verbreiten Sie behagliche Stimmung, indem Sie gemütliche Lichtquellen auf ihrem Balkon einsetzen. Entscheiden Sie sich für schöne Lichterketten mit LED-Technik, Solarleuchten die sich über den Tag automatisch aufladen oder gemütlich flackender Öl-Lampen. Warum nicht auch weitere Sinne ansprechen und Duftkerzen auf den Tisch stellen? 

5. Machen Sie es sich gemütlich

Um ihren Balkon auch bei kalten Temperaturen zu genießen ist es wichtig, dass Sie es sich gemütlich machen. Haben Sie einen Heizpilz, damit können Sie natürlich auch zusätzliche Wärme erzeugen, oft tut es aber auch schon eine kuschelige Wolldecke. Legen Sie für sich uns Ihre Gäste warme Kuscheldecken bereit und schlagen Sie dem kühlen Herbstwind ein Schnippchen. So richtig eingekuschelt ist Ihr Balkon der ideale Ort um endlich das neue Buch anzufangen, das Sie schon seit langem lesen wollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.