Baumwucherer

Viele verschiedene Pflanzen

Dendrobium-Arten zählen zu der zweitgrößten Gattung der Orchideengruppe. Hinsichtlich der Pflegebedingungen werden zwei Hauptgruppen unterschieden: die weich- und die hartohrigen. Die erste Gruppe verlangt kühle Temperaturen; sie ist daher dem erfahrenen Liebhaber vorbehalten. Die zweite gedeiht bei mehr Wärme; sie kann auch in Wohnräumen bei hohem Lichtangebot und hoher Luftfeuchtigkeit stehen. Die beliebteste Art D. nobile bildet an ihren langen, bambusähnlichen Stengeln zwischen März und Juni wunderschöne, rosafarbene Blüten.

Name Lat:

Dendrobium

Heimat:

Indien, China

Blütezeit:

März – Juni

Standorttipp:

Diese Pflanze benötigt einen sehr hellen, aber kühlen Standort, am besten am Südfenster, geschützt vor praller Sonne. Schwierig ist es, die erforderliche Temperatur einzuhalten. Sie darf in der Blütezeit 10°C nicht überschreiten. In der Vegetationsphase sind Temperaturen über 20°C gewünscht. Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist für die Pflanze lebensnotwendig.

Pflegetipp:

Von März bis September muß diese Orchideenart reichlich mit kalkfreiem bzw. gefiltertem Wasser versorgt werden, im Winter wird sie trockener gehalten. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, werden Dendrobien vor allem in den Morgenstunden mit gefiltertem Wasser besprüht. Zum Düngen, und zwar von März bis September im Abstand von 14 Tagen, brauchen Sie einen speziellen Orchideendünger. Falls erforderlich, können Sie die Pflanze nach 2 bis 3 Jahren in ein Orchideensubstrat umtopfen.

Vermehrung:

Diese erfolgt nach der Blüte durch Abtrennen von kleinen Pflanzentrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.