Besenheide

Das Heidekraut ist keine wirkliche Staude, sondern der wichtigste Zwergstrauch unserer Heidelandschaften. Im Garten paßt es besonders gut in Heidebeete, zusammen mit WacholderGinsterund anderen Pflanzen.

Name Lat:

Calluna vulgaris

Blütezeit:

JuliSeptember

Standorttipp:

Das Heidekraut ist in jeder Beziehung anspruchslos. Es gedeiht auf ärmsten, trockensten Böden, sofern sie ausreichend sauer sind.

Pflegetipp:

Zur Erhaltung der Blühfähigkeit ist es notwendig, den kleinen Strauch jedes Jahr einmal kräftig zurückzuschneiden. Der letzte Zeitpunkt hierfür ist das Frühjahr.

Besenheide online kaufen

Bestseller Nr. 1
Besenheide Heidekraut Calluna vulgaris 250 Samen
  • Die Versandkosten fallen pauschal nur 1x an - ganz egal, wie viele Artikel Sie kaufen. Ab einem Warenwert von 16,00 € versenden wir innerhalb Deutschlands portofrei
  • mind. 250 Samen pro Portion
  • mit Anzuchtanleitung
  • zur Sicherheit versenden wir in Luftpolsterversandtasche !!!
AngebotBestseller Nr. 2
Heidekraut, Erika, Calluna vulgaris, ca. 500 Samen
  • mehrjährig
  • Anzuchtanleitung auf der Packung
  • ca. 500 Samen
  • Blüte: Juli bis Oktober
  • Keimschutzpackung
Bestseller Nr. 3
Heideblüten Tee, Erikakraut Kräutertee 100g, Heidekrautblüten getrocknet, unbehandelt und naturbelassen - Robert Franz
  • Die Heidekrautblüten sind optimal für die Zubereitung leckerer Tees, sie sind ein reines Naturprodukt.
  • Die Ernte der Heidekrautblüten bezieht sich auf die Spitzen der Triebe, die im Anschluss luftgetrocknet und nach vollständiger Trocknung gerebelt werden.
  • Erikablütentee wird aus der europäischen Sommerheide gewonnen und ist durch die Lufttrocknung lange Zeit haltbar und bei richtiger Aufbewahrung sehr aromatisch.
  • Um Feuchtigkeit in den Heidekrautblüten zu vermeiden, sollten diese in einem geschlossenen Behältnis und bevorzugt dunkel aufbewahrt werden.
  • Um einen schmackhaften Heideblütentee zuzubereiten, sind ein bis zwei Teelöffel gerebelte Erikablüten ausreichend und werden mit 250 ml kochendem Wasser übergossen. Der Erikablütentee sollte nicht länger als 10 Minuten ziehen, da er in diesem Zeitraum seine Aromen besonders intensiv entfaltet und zu einem schmackhaften Heißgetränk für kalte und nasse Tage wird.

Bildnachweise: © Martin Henke - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.