Bouvardie

Viele verschiedene Pflanzen

Als Schnittblume kennen Sie vermutlich die Bouvardie. Neuerdings wird sie auch als Topfpflanze angeboten und hat bereits viele Liebhaber gefunden. Attraktiv ist die Pflanze durch ihre wunderschönen duftenden Blüten, die je nach Sorte weiß, rot, rosa oder auch zweifarbig blühen. Interessant ist auch der Kontrast zu den kräftig grünen schmalen Blättern.

Name Lat:

Bouvardia

Heimat:

Mittelamerika

Blütezeit:

Juli – September

Standorttipp:

Entscheidend für den Erfolg ist ein Standort mit hoher Luftfeuchtigkeit. Im Winter möchte die Pflanze kühl und hell, etwa um 14°C, im Sommer bei normaler Raumtemperatur stehen.

Pflegetipp:

Im Februar, also vor dem Austrieb, erfolgt ein Rückschnitt, der mit dem Umtopfen in ein Torf-Sand-Gemisch gekoppelt ist. Von April bis September müssen Sie reichlich mit entkalktem Wasser gießen und die Pflanze alle 14 Tage mit einem Flüssigdünger ernähren. Zur Pflege gehört auch das regelmäßige Besprühen mit weichem Wasser, um dem Anspruch auf hohe Luftfeuchtigkeit gerecht zu werden. Hinzu kommt das tägliche Lüften. Im Sommer ist ein Platz auf dem Balkon oder der Terrasse wünschenswert. Im April/Mai wird die Pflanze wiederholt gestutzt, damit sie sich kräftig verzweigt und viele Blütenknospen ansetzt.

Vermehrung:

Die beste Vermehrungszeit ist das Frühjahr. Es ist relativ einfach, Stecklinge in einem Torf-Sand-Gemisch bei 22°C zu bewurzeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.