Buchsbaumzünsler

Buchsbaumzünsler

Ebenfalls eine Schmetterlingsraupe und der größte Feind des Buchsbaumes ist der Buchsbaumzünsler. Er wurde aus Asien eingeschleppt und 2005 erstmals in Deutschland gesichtet. Seitdem hat der Buchsbaumspezialist sich rasend schnell ausgebreitet und ist zu einer echten Bedrohung für den buschigen Gartenklassiker geworden.

1. Präventivmaßnahmen

Die wichtigste Maßnahme ist eine gezielte Vorbeugung. Besonders gefährdet für einen Buchsbaumzünslerbefall sind geschwächte Pflanzen. Daher dienen eine gute Pflege und Düngung nicht nur dem gesunden Pflanzenwachstum, sondern wirken auch als präventive Schutzmaßnahme.

Bereits im frühjahr sollten Sie Ihre Buchsbäumchen auf einen Raupenbefall überprüfen. Der Buchsbaumzünsler hat pro Jahr zwei bis drei Generationen, sodass regelmäßige Kontrollen empfohlen werden. Da die ersten Larven noch versteckt im Inneren der Pflanze leben und fressen, werden sie häufig zu spät entdeckt und die Pflanze ist schon schwer beschädigt.

Der Fraßschaden ist noch nicht alles: Ein Befall zieht in vielen Fällen pflanzenspezifische Pilzerkrankungen nach sich, wie das “Buchstriebsterben”.

Tipp: Der große Schmetterling ist durch seine charakteristische Farbgebung leicht zu erkennen. Sobald der Buchsbaumzünsler auf Ihrem Buchsbaum landet, sollten Sie ihn verjagen. Werden die Schmetterlinge vermehrt beobachtet, halten aufgespannte Netze über den Pflanzen die Insekten vom Landen ab.

2. Buchsbaumzünsler bekämpfen

Wer den Befall früh genug entdeckt, sollte die Raupen von den Trieben absammeln oder mit einem harten Wasserstrahl absprühen, vom Boden aufheben und entsorgen – aber in den meisten Fällen ist es für solche Maßnahmen schon zu spät und es sind chemische Spritzmittel nötig.

Tipp: Experten empfehlen hier auf eine Kombination aus zwei Spritzmitteln zurückzugreifen. Ein Mittel, das gegen den Buchsbaumzünsler wirksam ist und eines gegen Pilzkrankheiten, die häufig gemeinsam mit der Raupe auftreten.

Das Spritzen sollte mit ausreichendem Druck erfolgen und alle Triebe – auch im Inneren der Bäumchen – sollten vollständig benetzt werden. Die eingesammelten Larven werden vernichtet, sodass sie keine weiteren Pflanzen befallen können.

Buchsbaumzünsler und Raupe des Buchsbaumzünslers

Buchsbaumzünsler und Raupe des Buchsbaumzünslers

Steckbrief: Buchsbaumzünsler

Beschreibung: grün-schwarze, auffällig gezeichnete Raupe

Nahrungsquelle: befällt ausschließlich Buchsbäume

Symptome: Fraßspuren, grün-braune Blattkügelchen, Gespinst

Vorbeugung: gute Pflege, ausreichend Wasser und regelmäßige Düngung; gründliche Kontrollen im Frühjahr

Bekämpfung: Bei Befall Raupen absammeln, häufig hilft allerdings nur noch ein geeignetes Spritzmittel. Man sollte mit ausreichend Druck arbeiten, um alle Bereiche der Pflanze zu benetzen. Gleichzeitig gegen Pilze spritzen, da der Buchsbaumzünsler Pilzkrankheiten verursacht.

3. Mittel gegen Buchsbaumzünsler online kaufen

Bestseller Nr. 1
Neudorff Raupenfrei Xentari 25g gegen Buchsbaumzünsler an Buchsbäumen
  • Biologisches Spritzpulver zur Bekämpfung von Schadraupen an Zierpflanzen, Obst, Gemüse und Weinreben.
  • Wirkt ganz gezielt gegen verschiedene Schmetterlingsraupen wie z.B. Buchsbaumzünsler, Frostspanner und Kohlweißlinge
  • Wartezeit: Zierpflanzen:keine, Gemüsebau: 9 Tage, Obstbau: 5 Tage
  • Natürlicher Wirkstoff
  • Unbedenklich für Bienen und Nützlinge
Bestseller Nr. 2
Neudorff Raupenfrei Xentari 50g gegen Buchsbaumzünsler an Buchsbäumen Value Pack
  • Biologisches Spritzpulver zur Bekämpfung von Schadraupen
  • 50g
AngebotBestseller Nr. 3
Naturen Bio Zünsler-und Raupenfrei XenTari, Hoch wirksames biologisches Spritzpulver gegen Buchsbaumzünsler und Schadraupen, 8x2,5g Portionsbeutel
  • Hoch wirksames biologisches Spritzpulver zur Bekämpfung von Schadraupen an Zierpflanzen, Obst, Gemüse und Weinreben im Garten
  • Wirkt ganz gezielt gegen verschiedene Schmetterlingsraupen wie z.B. Buchsbaumzünsler an Buchsbäumen, Frostspanner, Kohlweißlinge
  • Der natürliche Wirkstoff auf Basis von Bacillus thuringiensis sorgt für eine schnelle Wirkung durch Fraßstopp - Einfache Anwendung durch Portionsbeutel
  • XenTari zählt zu den biologischen Pflanzenschutzmitteln, da es von einem nützlichen Mikroorganismus stammt, der nur gegen bestimmte Schädlinge wirkt.
  • Nützlingsschonend - Nicht bienengefährlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.