Canarine

Viele verschiedene Pflanzen

Die C. canariensis ist eine kletternde Staude für Wintergartenbesitzer. Sie rankt bis zu 2 m hoch, wenn Sie ihr durch ein Gerüst oder durch Schnüre Hilfestellung leisten. Die Pflanze blüht gelborange, das Blattwerk ist violettblau.

Name Lat: Canarina

Heimat: Kanarische Inseln

Blütezeit: November – März

Standorttipp:

Die Pflanze mag es hell und sonnig, mit viel Frischluft, bei etwa 15-20°C. Die Canarine ist daher eine ideale Pflanze für mäßig beheizte Räume.

Pflegetipp:

Ab August wird die Pflanze bis zur Blüte mäßig feucht gehalten und gedüngt. Nach der Blüte im März zieht die Canarine langsam ein und bleibt bis August absolut trocken. Die Pflanze hat jetzt ihre Ruhezeit! Ein Umpflanzen ist selten nötig, und wenn, dann beim Austrieb im August/September in Einheitserde.

Vermehrung:

Die Vermehrung erfolgt durch Teilung der Rhizome beim Umtopfen älterer Pflanzen. Die Schnittstelle ist mit Holzkohlepulver vorsichtig zu behandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.