Christusdorn

Viele verschiedene Pflanzen

Eine beliebte, anspruchslose, mehrjährige Zimmerpflanze, von der selbst Anfänger nicht enttäuscht werden. Typisch für den Christusdorn ist seine bizarre Wuchsform mit Dornen und winzigen Blättchen. Die zahlreichen Blüten sind rote bzw. gelbe Hochblätter, die in der Regel ganzjährig erfreuen. Die wirklichen Blüten sind unscheinbar und sitzen in der Mitte des Hochblattpaars.

Name Lat: Euphorbia milli

Heimat: Madagaskar

Blütezeit: Januar – Dezember

Standorttipp:

Am besten vollbesonntes Südfenster. Die pflegeleichte Pflanze fühlt sich wohl bei trockener Heizungsluft und normaler Zimmertemperatur. Ideal zur Zeit der Blütenbildung sind im Winter Temperaturen von etwa 15-18°C; die Temperatur sollte jedoch nicht unter 12°C fallen.

Pflegetipp:

Die Pflanze sollte selbst in den Sommermonaten nur mäßig gegossen werden. Im Winter wird sie, je nach Raumtemperatur, noch trockener gehalten. Von April bis September wöchentlich mit Kakteendünger ernähren.

Vermehrung:

Die Stecklings Vermehrung ist besonders einfach, wenn Sie sie im Frühjahr vornehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.