Dachwurz

Viele verschiedene Pflanzen

Der Dachwurz ist äußerst genügsam. Er wächst sehr langsam in kugelförmigen Rosetten. Nach der Blüte stirbt die Einzelrosette ab. Besonders beliebt ist die Pflanze für Troggärten, auf Balkon oder Terrasse. Empfehlenswerte Sorten sind ‘Sedum tectorum’ mit rosa Blüten und grünen Blättern mit rötlichen Spitzen sowie die ‘Sempervivum’-Hybriden in Rosa, Karmin- bis Rubinrot.

Name Lat: Sempervivum

Heimat: Europa bis Westasien

Blütezeit: Juni – August

Standorttipp:

Die Pflanze liebt einen trockenen, sonnigen, möglichst warmen Standort. Sie braucht ein nährstoffarmes, sandig-kieshaltiges Substrat (z.B. Kakteenerde).

Pflegetipp:

Der Haus- oder Dachwurz stellt keine Pflegeansprüche, die Pflanze braucht weder gegossen noch gedüngt zu werden.

Vermehrung:

Die Vermehrung erfolgt ganz einfach durch das Abtrennen der Tochterrosetten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.