Deutsche Eiche

Viele verschiedene Pflanzen

Das baumartige Dickblattgewächs trägt viele originelle Namen, z.B. Geldbaum, und kann als knorriges Miniaturbäumchen gezogen werden. Es ist eine anspruchslose, mehrjährige Pflanze mit dicken, wachsartigen, leicht rötlich eingefaßten Blättern. Hin und wieder trägt die Pflanze zierliche weiße Blüten.

Name Lat: Crassula arboresceana

Heimat: Südafrika

Blütezeit: Grünpflanze

Standorttipp:

Hell und sonnig, wenn am Südfenster, dann muss schattiert werden. Ab Ende Mai kann die Pflanze im Freien stehen. Nach Möglichkeit sollten Sie dann den Topf in den Boden einsenken.

Pflegetipp:

Gießen Sie die Pflanze sparsam und düngen Sie sie nur einmal im Monat. Während der Ruhezeit in den Wintermonaten sollte die Raumtemperatur nicht unter 10°C absinken. Das Gießen ist während dieser Zeit fast einzustellen. Der beheizte Wohnraum wird von der Pflanze schlecht vertragen. Es kommt dann zum sogenannten Geilwuchs und Blattfall. Beim Umtopfen ist darauf zu achten, daß die Pflanze flach in humose Erde getopft wird.

Vermehrung:

Kinderleicht durch Kopf- oder Blattstecklinge, die von Frühjahr bis Herbst in üblicher Anzuchterde oder im Torf-Sand-Gemisch schnell bewurzeln und austreiben. Die Schnitt- oder Bruchstellen sollten vor dem hinpflanzen in die Anzuchterde angetrocknet sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.