Duftwicke

Viele verschiedene Pflanzen

Die liebenswerte, einjährige Kletterpflanze bildet an 1 bis 2 m hohen, kantigen Stengeln elliptische Blätter und lockere, wohlriechende Blüten. Die Einzelblüte in Weiß, Rosa, Rosarot, Violett und Blau kann bis zu 5 cm erreichen. Für Balkon- und Kübelgefäße empfehlen sich buschige Sorten, die keine Kletterhilfe benötigen, wie Supersnopp oder Little Sweetheart-Prachtmischung (Höhe 20 bis 25 cm).

Name Lat: Lathyrus odoratus

Heimat: Süditalien

Blütezeit: Juni – September

Standorttipp:

Er sollte sonnig und windgeschützt sein. Die Pflanze ist in lockere, nahrhafte Garten- oder Einheitserde auszusäen.

Pflegetipp:

Wicken mögen es gut feucht, sie haben einen hohen Nährstoffbedarf und müssen wöchentlich gedüngt werden. Nur wenn Sie Verblühtes regelmäßig entfernen, bilden sich stets neue Knospen. Gepflanzt werden die vorgezogenen Jungpflanzen im Abstand von 10 cm. Bei höher wachsenden Wicken sollten Sie Drähte oder Schnüre zum Hochranken spannen.

Vermehrung:

Sie erfolgt durch die Aussaat im März oder ab April direkt in den Balkonkasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.