Ehrenpreis

Die kleinste, teppichbildende Veronicaart (V. prostrata) ist gut als Rasenersatz zu verwenden. Die höher werdende V. incana paßt am besten zu anderen graulaubigen Stauden (Lavendel, Salbei, Katzenminze) in Heidegärten oder Staudenrabatten. Die verschiedenen Sorten von V. spicata erreichen eine Höhe von etwa 50 cm und sind mit ihren leuchtend gefärbten Blüten ausgezeichnete Schnittblumen.

Name Lat: Veronica

Blütezeit: Mai bis Juni, Juli – September, je nach Art

Standorttipp:

Alle Veronicaarten gedeihen am besten auf lockeren und sandigen Gartenböden. Sie lieben trockene Standorte. Die Art V. incana liebt kalkhaltige Erde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.