Ein eigenes Gartenhaus – was sollte beachtet werden

blaues gartenhaus

Ist die Entscheidung für das eigene Gartenhaus erst einmal gefallen, dann können die Vorbereitungen für die Aufstellung beginnen. Das Gartenhaus einfach nur an der gewünschten Stelle zu platzieren, wird dem Häuschen allerdings nicht gerecht. Wenn Sie lange Freude an Ihrer Anschaffung haben wollen, dann gilt es, einige wenige Stolpersteine aus dem Weg zu räumen.

1. Eben sollte es schon sein

Die allererste und eine der wichtigsten Voraussetzungen für das erfolgreiche Aufstellen Ihres Gartenhauses ist die Auswahl des Untergrundes. Stellen Sie auf jeden Fall sicher, dass der Untergrund für das Häuschen eben ist. Wenn dies an Ihrem gewünschten Aufstellplatz nicht der Fall sein sollte, können wir Ihnen nur empfehlen, den Boden vor Aufstellung einzuebnen. Nur dann kann sich das Gewicht des Häuschen gleichmäßig verteilen und vorprogrammierte Schäden sind auszuschließen.

2. Streifen- oder Plattenfundament

Je nachdem für welches Gartenhäuschen Sie sich entscheiden; immer haben Sie die Qual der Wahl, welches Fundament Sie bevorzugen und für Ihr Objekt verwenden. Das Streifenfundament ist die preisgünstigere Variante der beiden Fundament-Arten. Allerdings ist dafür, im Vergleich zum Plattenfundament, ein etwas größerer Arbeitsaufwand notwendig. Beide Fundamente erfüllen Ihren Zweck erstaunlich gut. Sie müssen sich also entscheiden, ob Sie mehr Arbeit oder mehr Kosten in Kauf nehmen wollen.

3. Der eigentliche Aufbau

In jedem Fall wird auf dem Fundament eine Isolierschicht, meist aus Dachpappe oder Folie angebracht. Ist dies geschehen, beginnt der eigentliche Aufbau Ihres
Gartenhäuschen. Dieser unterscheidet sich von Gartenhaustyp zu Gartenhaustyp erheblich. Sie sollten deshalb immer auf die mitgelieferten Aufbauanleitung der Hersteller zurückgreifen. Dort sind in der Regel alle wichtigen Informationen übersichtlich für Sie angeordnet, sodass Sie die einzelnen Aufbauschritte in aller Ruhe abarbeiten können. Am besten verschaffen Sie sich einen Überblick, den auspreiser.de für Sie zusammengestellt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.