Elfenspiegel

Viele verschiedene Pflanzen

Die reich blühende Sommerblume blüht einjährig, erreicht eine Höhe von etwa 30 cm und trägt Blüten in hängenden Doldentrauben. Die Blütezeit der weißen, gelben, orangen und roten Trauben reicht von Mai bis September. Angeboten werden auch Nemesia-Hybriden, so z.B. die Compacta und die Edelblau. Letztere blüht hellblau und wird nur 25 cm hoch; der Feuerkönig mit leuchtendroten Blüten bleibt mit 20 cm etwas niedriger.

Name Lat: Nemesia

Heimat: Südafrika

Blütezeit: Mai – September

Standorttipp:

Für die Blütenentwicklung ist ein heller, vollsonniger, warmer Standort wichtig. Vor Zugluft muss der Elfenspiegel geschützt werden, dennoch braucht die Pflanze reichlich frische Luft. In den Sommermonaten ist ein Quartier auf der Terrasse oder dem Balkon wünschenswert. Nachttemperaturen unter 13 Grad Celsius wirken sich negativ auf das Wachstum der Pflanze aus. Die Erde sollte nahrhaft, locker, aber nicht zu feucht sein.

Pflegetipp:

Der Elfenspiegel sollte je nach Witterung ausreichend mit gefiltertem Wasser (nutzen Sie dafür einen handelsüblichen Wasserfilter) versorgt und wöchentlich gedüngt werden, die Pflanze darf aber nie nass stehen. Auch zum regelmäßigen Besprühen sollte nur kalkfreies, temperiertes Wasser verwendet werden. Wichtig ist, dass die Pflanze nach der Blüte zurückgeschnitten und dabei auch gedüngt wird, damit sie ein zweites Mal zur Blüte kommt.

Vermehrung:

Die Vermehrung erfolgt über Aussaat. Die benötigten Samen können Sie aus der eigenen Pflanze gewinnen. Dafür muss im Herbst der reife Samen von den Pflanzen geerntet werden. Sähen Sie den Samen zwischen Februar und April unter einem Glas aus. Ab Ende April kann auch im Freien gesät werden. Die Keimdauer beträgt zwischen zwei und drei Wochen, wobei eine Keimtemperatur vom 12 bis 16 Grad Celsius benötigt wird. Anschließend mit wenig Feuchtigkeit und einer Temperatur von 12 Grad weiterkultivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.