Neue Gartenbänke für den anstehenden Frühling

braune Gartenbank zwischen Blumen

“Alles neu macht der Mai” – diese Volksweisheit kommt auch für Gartenmöbel besonders im Frühjahr zur Geltung. Reparaturen beziehungsweise neuer Lasur- oder Farbanstrich an Holzmöbeln oder dem Holzgartenhaus lässt manches wieder wie “neu” aussehen. Das gilt auch für eine lieb gewordene, altbewährte Gartenbank aus Holz, die mit frischen Farben ein Farbtupfer und Blickfang im “grünen Wohnzimmer” sein kann.

Statt einer aufwendigen Restauration von Tisch, Stuhl oder Bank kommt meist ein Neukauf infrage. Der Online-Einkauf hat den Vorteil, dass aus einer Vielzahl der Gartenmöbel, von der Gartenbank über den Gartenstuhl und Liege bis zu wetterfesten Lounge-Möbeln in Ruhe von Zuhause gesucht, ausgewählt und bezahlt werden kann. Passende Gartenbänke auf Quelle.de gibt es für jeden Anspruch, um dem Außenbereich eine neue Optik zu geben. Die Bestellung ist einfach und die Lieferung bequem.

1. Stilvolle Einrichtung für Garten, Terrasse und Grundstück

Es ist eine Frage des Stils und der finanziellen Möglichkeiten, wie der Außenbereich am Haus oder im Garten gestaltet wird. Der vorhandene Platz auf der Terrasse oder in der begrünten Sitzecke spielt ebenfalls eine Rolle, wie “großzügig” die Möbel eingesetzt werden können. Vor dem Neukauf einer Gartenbank, der Stühle mit mehrstufig verstellbaren Rückenlehnen oder einer kompletten Ausstattung für die Terrasse beziehungsweise den Garten, sollten folgende Fragen geklärt sein:

  • Welche Art von Gartenbank (einfache Sitzbank, multifunktionelles Möbel)?
  • Welches Material und welche Farbe?
  • Witterungsbeständig?
  • Aufbewahrungsmöglichkeiten in der kalten Jahreszeit?
  • Größe und Funktionalität?
  • Welcher Pflegeaufwand?
  • Passend zu vorhandenen Gartenmöbeln?
  • Integration zu dekorativen Elementen (Rankspalier, Rosenbogen)?
  • Stilrichtung (rustikal, mediterran, modern, schlicht und preiswert)?

Eine Gartenbank ist in heutiger Zeit mehr, als nur eine Sitzfläche für mehrere Personen. Sie hat nicht nur praktischen und funktionellen Wert, sondern durch die verschiedenen Möglichkeiten an Materialien und dem jeweiligen Design wird eine Gartenbank auch zum “Kunstobjekt”.

2. Arten von Gartenbänken

Über passende Gartenbänke kann sich jeder, der über einen Computer mit Internetanschluss verfügt beziehungsweise mit einem internetfähigen Smartphone und Co. unterwegs online ist, informieren und sich außerdem Inspirationen zu Gestaltungsmöglichkeiten holen. Gartenbänke gibt es in verschiedenen Kategorien:

  • Friesenbank mit Rücken- und Armlehnen
  • Baumbank
  • Bänke im Pavillon
  • Biertischgarnitur
  • Sitzbank mit Stauraumfunktion
  • Sitzbank als Verbindungselement zwischen Pflanzkübeln (mit oder ohne
    Rosenbogen)
  • Überdachte Gartenbank
  • Massive Steinbänke
  • Gartenbank passend zum Sitzgruppen-Set (Tisch und Stühle)
  • Moderne Sitzlounge-Gruppe (auch als Eck-Variante)

Die Entscheidung, ob transportable, variable, integrierte oder fest verankerte Gartenbänke zur Auswahl kommen, wird individuell getroffen. Die Gartenbank, mit oder ohne Lehne, mit Stauraum, Schubkästen oder ohne, praktischem Transport-Rad, einer Überdachung, als Zwei- oder Mehrsitzer sowie das Lounge-Sofa ist ein Teil des “Gartenmöbel-Ensembles” zur Entspannung und Erholung. Die Baumbank aus massiver Kiefer wird zu einem besonderen Anziehungspunkt und einer schattigen Oase im Grünen. Die “Bierbank” ist eine rustikale Kombination von Tisch und Sitzbänken, die bei Gartenfesten dort aufgestellt werden kann, wo sie benötigt wird. Ein offener Pavillon in “Minimalausfertigung” ist die überdachte Gartenbank. Sie wirkt nicht nur gemütlich, sondern bietet auch etwas Schatten an sonnigen Tagen sowie Schutz vor ein paar Regentropfen.

3. Material und Pflege der Gartenmöbel

Gartenbänke, Stühle und Tische für den Outdoor-Bereich unterliegen hohen Witterungseinflüssen. Regen, Wind, Hitze und Kälte sowie die UV-Strahlung sind Faktoren, die ihre sichtbaren Spuren hinterlassen. Gartenmöbel, die leicht transportabel, stapel- oder klappbar sind, lassen sich im Winterhalbjahr platzsparend in trockenen Räumen aufbewahren. Holz ist ein natürliches Material, das jede Jahreszeit im Freien übersteht, dafür aber besondere Pflege benötigt, um die Lebensdauer und attraktive Optik zu erhalten.

Folgende Materialien werden für Gartenmöbel verwendet:

  • Zertifiziertes Hartholz (Akazie, Eukalyptus)
  • Einheimisches Weich- oder Hartholz
  • Pflegeleichtes MDF
  • Stabiler Kunststoff
  • Aluminium
  • Stahl
  • Eisen
  • Rattan
  • Polyrattan
  • Korb
  • Bambus

Eine Gartenbank, Tisch oder Stühle aus Holz haben einen natürlichen Charme. Es ist die „klassische“ Ausstattung für den Garten. Das Material unterliegt allerdings schneller den Veränderungsprozessen durch äußere Einflüsse von Wind und Wetter, als Gartenmöbel aus Metall.

Farbveränderungen, Fäulnis oder Bildung von Rissen geben dem Holzmöbel ein unschönes Aussehen, wenn dem nicht vorgebeugt wird. Ein jährlicher Lasur-Anstrich und die Überwinterung in trockenen Räumen ist das Mindeste zur Werterhaltung.

Schmiedeeisernes Gartenmöbel bringt ein Flair aus vergangenen Jahrhunderten in das Grundstück. Stühle aus Eisen wirken romantisch. Sie sind im Vergleich zu anderen Materialien sehr schwer. Gegen Rostbildung dient eine pulverbeschichtete Oberfläche, die in den aktuellen Herstellungsverfahren berücksichtigt wird. Leicht und elegant sind Alu-Gartenmöbel, die ohne großen Aufwand mit einem feuchten Tuch gereinigt werden können. In den Wintermonaten sind sie in der Gartenhütte oder im Keller des Hauses besser aufgehoben, als im Freien. In verschiedenen Farben werden Gartenbänke und die passenden Gartenmöbel aus Kunststoff angeboten. Zusammenklappbar und mit Haushaltsreinigern leicht zu säubern, gehören sie zu den universellen Ausstattungen im Freiluftbereich. Bei der Auswahl der PVC-Produkte sollte auf den UV-Schutz besonders geachtet werden. Gegen das Ausbleichen der Farben wird damit vorgesorgt.

Immer beliebter werden Gartenmöbel aus Polyrattan, einem hochwertigen, pflegeleichten Kunststoff in echter Rattan-Optik. Extreme UV- und Witterungsbeständigkeit sowie Farbechtheit sind die Vorzüge dieses Materials, auch für Gartenbänke in ihrer facettenreichen Herstellungsform. Passende textile Auflagen für alle Sitz- und Liegegelegenheiten werden im Onlineshop ebenfalls angeboten. Als passende Gartenbänke auf Quelle.de präsentieren sich auch Lounge-Sets in Rattan aus Polypropylen. Die Kreation besteht aus einem Zweier-Lounge-Sofa, einem Tisch und zwei Sesseln. Das Geflecht ist witterungsbeständig, UV-resistent, pflegeleicht und leicht zu tragen. Die verstellbaren Rückenlehnen bieten einen hohen Relax-Komfort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.