Gartenduschen – die erfrischende Abkühlung im Sommer

Kind spielt mit Wasser

Besonders im Sommer wenn die Temperaturen über 25 °C ansteigen, sehnen sich viele nach einer schnellen Abkühlung. Eine Gartendusche ist die ideale Möglichkeit für alle, die im Garten oder auf der Terrasse keinen Platz für einen Pool haben und trotzdem nach einer Erfrischung im Sommer suchen.

Die verschiedenen Gartenduschen im Überblick

Es steht Ihnen eine große Auswahl verschiedenster Gartenduschen zur Verfügung. Sei es die kostengünstige Außendusche aus robustem Kunststoff oder eine hochwertige Gartendusche aus Edelstahl, welche bis zu einigen tausend Euro kostet. 

Edelstahlgartenduschen sind nicht nur ein echter Hingucker, sondern überzeugen auch durch ihre Langlebigkeit. Mit einer Politur erstrahlt die Gartendusche aus Edelstahl stets im neuen Glanz.

Eine Hochwertige Gartendusche aus Edelstahl finden Sie auf Relagio
Sie sollten beim Kauf zu einem hochwertigen Produkt greifen damit Sie und Ihre Familie lange Freude an der Gartendusche haben. Vor allem die Kleinen gehen oft etwas ruppiger mit den Geräten um und auch bei der Gartenarbeit kann man mal „anecken“. Deshalb sollte die Robustheit ihrer Außendusche im Vordergrund stehen.

Wellness-Erlebnis Gartendusche

Bei der Ausstattung einer Gartendusche haben Sie die Qual der Wahl.  Mit einer Hand -oder Fußdusche können sie sich bequem auch an schwer zu erreichenden Stellen reinigen. Ein extra großer Duschkopf oder Massagestrahler machen Gartenduschen sogar zu einem richtigen Wellnesserlebnis. 

Wellness ist hier ein gutes Stichwort. Die Outdoor-duschen sind natürlich nicht nur etwas für den privaten Garten. An öffentlichen Stränden, im Schwimmbad oder einer Saunalandschaft sind Gartenduschen eine sinnvolle Ergänzung. Unter ihr können bequem Salz und Chlor sowie Schweiß von der Haut abgespült werden.

Kein Warm-Wasseranschluss verfügbar? Kein Problem!

Da das Wasser direkt aus der Leitung mit durchschnittlich ca. 10-12°C doch relativ kalt ist, kann mit einer Solardusche das Wasser auf angenehme Temperaturen gebracht werden. Gartenduschen die mit Solarenergie funktionieren verfügen über einen Wassertank, der je nach Bedarf ein paar Liter oder gar bis 80 Liter fasst. Der Wassertank wird dabei durch die Sonnenstrahlen erwärmt und somit auch das Wasser. Mithilfe eines Einhebelmischers wird dabei das warme Wasser aus dem Wassertank mit dem aus der Leitung vermischt. So können Sie das Wasser auf die ideale Temperatur einstellen. Auch die Solarduschen gibt es in vielen Formen und Farben. 

Zudem ist es sehr wichtig den richtigen Platz auszuwählen. Solargartenduschen sollten beispielsweise an einem Ort mit maximaler Sonneneinstrahlung stehen. Dies hat den Grund, dass das Wasser, je nach Größe des Wassertanks, bis zu zwei Stunden benötigt um eine angenehme Temperatur zu erreichen.

Alles in allem sind Gartenduschen eine tolle und trotzdem bezahlbare Erweiterung für Ihre Wohlfühloase. Wenn Sie nach Feierabend ein kurzes Sonnenbad nehmen wollen, aber keine Zeit haben an den Strand, See oder ins Freibad zu fahren ist die Gartendusche die ideale Lösung.
Besonders Ihre Kinder werden es Ihnen danken, wenn sie den ganzen Tag im Garten spielen und sich danach, zwischendurch oder währenddessen unter der Gartendusche erfrischen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.