Haselnussbaum

Ein Haselnussbaum wird zum zentralen Gestaltungselement im Garten und lockt mit seinen nahrhaften Früchten zahlreiche Eichhörnchen in den Garten. Dennoch gilt es zu bedenken, dass viele Menschen auf die Pollen des Haselnussbaums allergisch reagieren. Machen Sie vorab einen Allergietest und sprechen Sie mit Nachbarn über die geplante Pflanzung. Wohnen Allergiker nebenan, sollten Sie Rücksicht nehmen und einen anderen Baum pflanzen.

Weiterhin ist der Haselnussbaum sehr anfällig für pflanzenspezifische Schädlinge und Krankheiten, die es bereits präventiv zu vergrämen gilt. Hier finden Sie wissenswerte Informationen zur Haselnuss als Gartenbaum.

 

Der Haselnussbaum: Steckbrief

HaselnussbaumDer Haselnussbaum ist in ganz Europa und hat eine lange Geschichte, denn schon 6000 v. Chr. war sein Vorkommen so groß, dass man diese Zeit auch die “Haselzeit” nennt. Wie seine Blätter aussehen, wie groß er wird, welches Mythen es um ihn gibt und wer seine süßen Bewohner sind, erfahren Sie unter Der Haselnussbaum: Ein Steckbrief.

 

Haselnussbaum im Garten

Eichhörnchen frisst HaselnussHaselnussbäume im Garten liefern Futter für Eichhörnchen und viele andere possierliche Nager. Darüber hinaus sind die Bäume schön dicht und schattenspendend sowie äußerst einfach zu pflegen und zu schneiden. Erfahren Sie mehr in unserem Artikel Haselnussbaum im Garten

 

Heuschnupfen: Haselpollen und Allergie

HaselpollenHaselpollen fliegen ab Februar. Sie gehören somit also zu den Frühblühern und lösen starke allergische Reaktionen bei vielen Menschen aus. Bei vielen Allergikern kommt es zu Kreuzallergien mit Steinobstarten, Getreide oder auch Birkenpollen. Informieren Sie sich hier über Haselpollen und Allergie.

 

Haselnussbaumkrankheiten: Pilze und Insekten

Insekt auf BlattEs gibt einige Schädlinge, die es schaffen, dem Haselnussbaum zu schaden, zum Beispiel der gemeine Haselnussbohrer. Er legt seine Eier in die Haselnüsse und die geschlüpften Maden fressen die Nuss dann von innen leer und verderben so die ganze Ernte. Auch der Haselnussmehltau kann Ihrem Baum Schaden zufügen. Lesen Sie hier alles über typische Haselnussbaumkrankheiten.

Haselnussbaumkrankheiten: Haselnussbohrer und

Haselnüsse

Der Haselnussbohrer kann ganze Haselnussernten gefährden. Mehltau setzt sich gerne auf den Blättern der Haselnuss fest. Der Mehltau ist erkennbar an einem weißen Überzug der Blätter. 1. Feind des Haselnussbaumes: Der Haselnussbohrer Der Haselnussbohrer gehört zu der Familie der Rüsselkäfer und ist circa 8-10 Millimeter lang. Er ist schwarz, braun und weiß und seine Oberfläche […]

Haselpollen: Die Pollenallergie gegen den Haselnussbaum

Haselnusspollen

In Deutschland ist eine Pollenallergie stark verbreitet. Die Symptome können harmlos, in einigen Fällen auch lebensbedrohlich sein. Es gibt Kreuzallergien zu anderen Nüssen, aber auch zu Obst oder Blüten. 1. Allergie: Was in Ihrem Körper passiert Bei einer Allergie spielt das Immunsystem verrückt. Anstatt wirklich bösartige Eindringlinge zu bekämpfen, reagiert es auf meistens ganz harmlose […]

Haselnussbaum im Garten: Auswahl, Pflanzung und Pflege

Haselnussfrucht und Blätter

Der Haselnussbaum im Garten ist besonders pflegeleicht.  Der Baum braucht zum wachsen Schatten und Schutz.  Man vermehrt den Baum mittels Absenken 1. Haselnussbaum und Garten Geht das?? Ja, es geht! Denn der Haselnussbaum ist äußerst anspruchslos und flexibel. Solange er etwas Sonne abkriegt und der Boden nicht allzu feucht ist, kann er wunderbar in Ihrem […]

Der Haselnussbaum: Ein Steckbrief

Plantage mit Haselnussbäumen

Die Geschichte des Haselnussbaumes reicht bereits bis 6000 v. Christus zurück. Der Stamm hat eine dicke Rinde und wird bis zu 18 cm dick. Bewohnt wird der Haselnussbaum vor allem von Eichhörnchen. 1. Der Hasenussbaum tritt häufig auf Der Haselnussbaum gehört zur Gattung der Hasel (Carylus) und umfasst 150 Arten ein-oder mehrstämmiger, laubabwerfende Bäume und […]