Gartenpflege – Tipps für einen gepflegten Garten

Ein Garten ist viel mehr als ein bisschen Grün, das hin und wieder gestutzt und gemäht werden muss. Wer sich informiert, kann seinen Garten schnell in eine grüne Oase verwandeln, die zum Entspannen einlädt und ganz nebenbei auch noch frische Zutaten für die Küche liefert. Wir begleiten Sie auf dem Weg dahin, geben Tipps, inspirieren und zeigen Ihnen, wie es geht.

Pinke Tulpen auf KalenderLesen Sie im neuen Gartenkalender, was für Ihren Garten in den einzelnen Jahreszeiten wichtig ist. Welche Früchte und Gewächse können geerntet werden, wann ist die beste Zeit zum Säen? Was ist bei heißen Temperaturen und der Bewässerung zu beachten? Welche Pflanzen können unbeschadet den Frost überstehen? All diese Fragen beantwortet der umfangreiche Gartenkalender.

 

Gedeihender Garten dank gezielter Pflege

Für einen schönen und gedeihenden Garten sind Hobbygärtner bereit, jede freie Minute zu investieren. Neben regelmäßigen Schnittmaßnahmen müssen die Pflanzen gezielt bewässert, gedüngt und gegebenenfalls sogar geerntet oder von unliebsamen Schädlingen befreit werden. Dabei fallen zu unterschiedlichen Jahreszeiten spezifische Gartenarbeiten an: So werden etwa im Frühjahr Setzlinge vorgezogen und im Herbst die Beete umgegraben.

Wir haben für Sie wissenswerte Informationen rund um die Gartenpflege zusammengestellt.

 

Zierpflanzen und Blumen im Garten

Pompon-DahlieDas Schönste am Garten sind die zahlreichen Zierpflanzen und Blumen, die im Beet optimal gedeihen und die Landschaft in eine malerische Kulisse verwandeln. Sie wollten schon immer wissen, wie Sie Rosen richtig pflegen oder Bambus als Gestaltungselement in Ihren Garten integrieren? Dann besuchen Sie unsere einzelnen Themenseiten in der Rubrik Pflanzen und Blumen.

 

Kübelpflanzen

KübelpflanzenKübel + Pflanze = schicke Dekoration. Allerdings nur in der richtigen Kombination. Einfach diejenigen Blumen, die am besten gefallen, in den Kübel zu pflanzen, mag funktionieren, ist aber nicht die sinnvollste Variante. Es gibt extra Kübelpflanzen, die ihrem Namen alle Ehre machen und an besagtem Ort ihre ganze Pracht entfallen. Wir stellen Ihnen die schönsten Kübelpflanzen vor.

 

Bäume und Gartenbäume

AhornbaumBäume spenden Sauerstoff; Bäume spenden Schatten; Bäume spenden Lebensraum; Bäume spenden Nahrung. Sie sind bzw. sollten die Könige im Garten sein. Nicht umsonst besitzen sie eine Krone. Zwar bringen sie manchmal viel Arbeit mit sich, doch sollte kein Gärtner auf einen eigenen Baum verzichten. Die vielen Vorteile und die unterschiedlichen Arten stellen wir Ihnen ausführlich vor. Und nun: Pflanzen Sie Bäume!

 

Gartennützlinge

Schmetterling auf BlumeNützlinge haben Pflanzenschädlinge zum Fressen gern und tragen so zum natürlichen Pflanzenschutz im Hausgarten bei. Wenn Sie nützliche Insekten und Kleintiere anlocken möchten, hilft eine naturnahe Gartengestaltung mit vielen Nist- und Versteckmöglichkeiten. Hier erfahren Sie Wissenswertes zu Nützlingen im Garten.

 

Pflanzenkrankheiten und Schädlinge

Schnecke auf BlattViele Schädlinge lassen sich auf eine natürliche Weise vergrämen oder gezielt bekämpfen. Zudem ist es förderlich, den Aufenthalt von Nützlingen im Garten zu unterstützen, sodass bereits präventiv ausreichend Fressfeinde vorhanden sind. Dennoch werden viele Gartenpflanzen von Pilzerkrankungen befallen. Wir geben Tipps zu häufigen Pflanzenkrankheiten und Schädlingen.

 

Rasen anlegen

RasenWenn Sie momentan noch vor einer braunen, unkrautbewucherten Fläche stehen, Sie vor Ihrem inneren Auge aber bereits Ihre Kinderauf einem grünen Rasen rumtoben sehen, dann sind Sie hier genau richtig: Wir helfen Ihnen den Wunsch nach einer schönen Rasenfläche zu verwirklichen. 

 

Automatische Gartenbewässerung

Garten mit Wasserschlauch sprengenIm Sommer wird die Pflanzenbewässerung richtig anstrengend: Eine automatische Gartenbewässerung schafft schnelle Abhilfe und führt alle Bewässerungstätigkeiten nach den Wünschen des Besitzers von allein durch. Neben der gesparten Zeit reduziert sich auch der Wasserverbrauch. So einfach war Pflanzenbewässerung noch nie.

 

Kompostieren für Anfänger

KompostWenn Sie die zahlreichen Vorteile eines Komposthaufens nun endlich nutzen möchten, dann helfen wir Ihnen gerne! Hier erfahren Sie alles: Vom Thermokomposter, über den besten Standort bis hin zum Kompostwurm. Wie wird ein Komposthaufen am besten geschichtet und welche Abfälle gehören hier nicht hin? Hier gibt es Antworten: Kompost anlegen.

 

Dünger

KunstdüngerDünger ist der Powerdrink für alle möglichen Pflanzen. Er liefert zusätzliche Nährstoffe und hilft beim Blühen und Gedeihen. Allerdings ist die richtige Dosis gefragt, sodass man weder zu wenig noch zu viel Dünger nutzen darf: Zu viel schadet nicht nur den Pflanzen, sondern gleich der gesamten Umwelt. Wir erklären den korrekten Einsatz und jede Art von Dünger.

 

Unkraut bestimmen und vernichten

Unkraut wird herausgezogenEs tarnt sich geschickt und treibt jeden Gärtner in den Wahnsinn, obwohl es noch vollkommen grün hinter den Ohren ist: Unkraut! Den Feind zu kennen ist daher essenziell, um entschieden – und vor allem mit den richtigen Methoden – dagegen vorzugehen und das Unkraut vernichten zu können. Hier erfahren Sie Wissenswertes zum Unkraut.

 

Grabpflege zu Allerheiligen

GrabpflegeZu kaum einer anderen Jahreszeit ist die Grabpflege so wichtig wie zum Herbst hin: Wenn Allerheiligen vor der Tür steht, dann darf es ruhig noch ein wenig mehr sein als frische Blumen und ein paar Ölkerzen. Graben Sie den Boden um und machen Sie auch die letzten Ruhestätten winterfest. Lesen Sie jetzt wichtige Tipps für die Grabpflege und Grabbepflanzung zu Allerheiligen.

 

Pflanzen überwintern – Garten winterfest machen

Pflanzen überwintern auf TreppeWelche Pflanze überlebt den Winter, welche nicht? Damit Sie sich nicht kenntnislos dieser bangen Frage stellen müssen, haben wir eine Übersichtsseite zum Überwintern von Pflanzen zusammengestellt. In welcher Region der Frost am härtesten ist, wo mediterranes Klima in Deutschland herrscht und wie die einzelnen Pflanzen am besten überwintern erfahren Sie unter Pflanzen überwintern.

Birke im Garten: Auswahl, Pflanzung und Pflege

Birken am See

1. Birke: Gartenbaum? Direkt vorweg: Die Birke ist kein Gartenbaum! Sie ist ein Tiefwurzler und hebt gerne mal Garagen, Mauern oder sogar ganze Hauswände mit ihren tiefliegenden Wurzeln an. Außerdem verliert die Birke viel Laub- aber nur sehr zögerlich. Das bedeutet, dass Sie über den ganzen Herbst hinweg damit beschäftigt sein werden, abgefallene Blätter zusammenzukehren. […]

Die Birke: Ein Steckbrief

Birkenwald

1. Auftreten   Die Birke (Betula alba) ist ein Laubbaum aus der Familie der Birkengewächse (Betulaceae) und kann in rund 40 Unterarten unterteilt werden: Sandbirke, Graubirke, Zuckerbirke, Eisenbirke und so weiter. Sie ist in den nördlichen Teilen der Erde beheimatet, so zum Beispiel in Nordamerika, Asien und hier bei uns in Europa. Allerdings kommt sie […]

Tannenbaum

Idyllischer Schwarzwald

…oh, Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter! – Der Tannenbaum (botanisch: Abies) wird von den meisten Menschen christlich-abendländischer Provenienz kurzschlussartig mit Winter und Weihnachten in Verbindung gebracht. Dass die meisten “Tannenbäume” Fichten sind und Tannen auch im Garten eine gute Figur machen, wird dabei unterschlagen. Welche Sorten es gibt und welche Tanne für Sie die […]

Haselnussbaumkrankheiten: Haselnussbohrer und Mehltau

Der Haselnussbohrer kann ganze Haselnussernten gefährden. Mehltau setzt sich gerne auf den Blättern der Haselnuss fest. Der Mehltau ist erkennbar an einem weißen Überzug der Blätter. 1. Feind des Haselnussbaumes: Der Haselnussbohrer Der Haselnussbohrer gehört zu der Familie der Rüsselkäfer und ist circa 8-10 Millimeter lang. Er ist schwarz, braun und weiß und seine Oberfläche […]

Haselpollen: Die Pollenallergie gegen den Haselnussbaum

Haselnusspollen

In Deutschland ist eine Pollenallergie stark verbreitet. Die Symptome können harmlos, in einigen Fällen auch lebensbedrohlich sein. Es gibt Kreuzallergien zu anderen Nüssen, aber auch zu Obst oder Blüten. 1. Allergie: Was in Ihrem Körper passiert Bei einer Allergie spielt das Immunsystem verrückt. Anstatt wirklich bösartige Eindringlinge zu bekämpfen, reagiert es auf meistens ganz harmlose […]

Haselnussbaum im Garten: Auswahl, Pflanzung und Pflege

Haselnussfrucht und Blätter

Der Haselnussbaum im Garten ist besonders pflegeleicht.  Der Baum braucht zum wachsen Schatten und Schutz.  Man vermehrt den Baum mittels Absenken 1. Haselnussbaum und Garten Geht das?? Ja, es geht! Denn der Haselnussbaum ist äußerst anspruchslos und flexibel. Solange er etwas Sonne abkriegt und der Boden nicht allzu feucht ist, kann er wunderbar in Ihrem […]

Der Haselnussbaum: Ein Steckbrief

Plantage mit Haselnussbäumen

Die Geschichte des Haselnussbaumes reicht bereits bis 6000 v. Christus zurück. Der Stamm hat eine dicke Rinde und wird bis zu 18 cm dick. Bewohnt wird der Haselnussbaum vor allem von Eichhörnchen. 1. Der Hasenussbaum tritt häufig auf Der Haselnussbaum gehört zur Gattung der Hasel (Carylus) und umfasst 150 Arten ein-oder mehrstämmiger, laubabwerfende Bäume und […]

Rasenmäher: Diese Modelle versprechen einen saftigen Rasen

rasenmaeher

Rasenmähen ist eine Kunst für sich. Ein guter, grüner Rasen hängt von der Häufigkeit des Mähens, der Witterungslage und der Halmlänge des geschnittenen Rasens ab. Es gibt verschiedene Modelle, welche je nach Größe des Gartens unterschiedliche Vor- und Nachteile haben. Auch rechtlich gibt es einiges zu beachten. Es darf nicht zu jeder Zeit und an […]

Kompost: So gelingt Ihnen Ihr eigener Kompost

hand wirft abfälle auf kompost

Mit Hilfe von Micro-Organismen und Sauerstoff werden Gartenabfälle und Essensreste zu natürlichem Dünger umgewandelt. Beim Anlegen eines Komposthaufens ist vor allem die Lage entscheidend. Ein Thermokomposter bietet noch andere Vorteile als ein normaler Komposter. Jedoch gibt es auch einiges zu beachten. Wenn Sie selber viel im Garten arbeiten und vor allem des öfteren Dünger benötigen, […]

Rollrasen

rollrasen

Rollrasen ist eine perfekte und unkomplizierte Lösung für alle Gartenliebhaber. Er wird in sogenannten “Rasenschulen” vorkultiviert. Ist er herangewachsen, wird er mit großen Maschinen vom Boden geschält und vorsichtig aufgerollt. So kann er quasi fertig in Ihrem Garten verlegt werden. 1. Rollrasen: Eine echte Alternative Es ist nicht leicht, einen saftig grünen, unkrautfreien Rasen anzuzüchten, […]