Gartenpflege – Tipps für einen gepflegten Garten

Ein Garten ist viel mehr als ein bisschen Grün, das hin und wieder gestutzt und gemäht werden muss. Wer sich informiert, kann seinen Garten schnell in eine grüne Oase verwandeln, die zum Entspannen einlädt und ganz nebenbei auch noch frische Zutaten für die Küche liefert. Wir begleiten Sie auf dem Weg dahin, geben Tipps, inspirieren und zeigen Ihnen, wie es geht.

Pinke Tulpen auf KalenderLesen Sie im neuen Gartenkalender, was für Ihren Garten in den einzelnen Jahreszeiten wichtig ist. Welche Früchte und Gewächse können geerntet werden, wann ist die beste Zeit zum Säen? Was ist bei heißen Temperaturen und der Bewässerung zu beachten? Welche Pflanzen können unbeschadet den Frost überstehen? All diese Fragen beantwortet der umfangreiche Gartenkalender.

 

Gedeihender Garten dank gezielter Pflege

Für einen schönen und gedeihenden Garten sind Hobbygärtner bereit, jede freie Minute zu investieren. Neben regelmäßigen Schnittmaßnahmen müssen die Pflanzen gezielt bewässert, gedüngt und gegebenenfalls sogar geerntet oder von unliebsamen Schädlingen befreit werden. Dabei fallen zu unterschiedlichen Jahreszeiten spezifische Gartenarbeiten an: So werden etwa im Frühjahr Setzlinge vorgezogen und im Herbst die Beete umgegraben.

Wir haben für Sie wissenswerte Informationen rund um die Gartenpflege zusammengestellt.

 

Zierpflanzen und Blumen im Garten

Schmetterling sitzt auf BlüteDas Schönste am Garten sind die zahlreichen Zierpflanzen und Blumen, die im Beet optimal gedeihen und die Landschaft in eine malerische Kulisse verwandeln. Sie wollten schon immer wissen, wie Sie Rosen richtig pflegen oder Bambus als Gestaltungselement in Ihren Garten integrieren? Dann besuchen Sie unsere einzelnen Themenseiten in der Rubrik Pflanzen und Blumen.

 

Kübelpflanzen

Kübelpflanzen auf der TreppeKübel + Pflanze = schicke Dekoration. Allerdings nur in der richtigen Kombination. Einfach diejenigen Blumen, die am besten gefallen, in den Kübel zu pflanzen, mag funktionieren, ist aber nicht die sinnvollste Variante. Es gibt extra Kübelpflanzen, die ihrem Namen alle Ehre machen und an besagtem Ort ihre ganze Pracht entfallen. Wir stellen Ihnen die schönsten Kübelpflanzen vor.

 

Bäume und Gartenbäume

Buntes Herbstlaub an einem BaumBäume spenden Sauerstoff; Bäume spenden Schatten; Bäume spenden Lebensraum; Bäume spenden Nahrung. Sie sind bzw. sollten die Könige im Garten sein. Nicht umsonst besitzen sie eine Krone. Zwar bringen sie manchmal viel Arbeit mit sich, doch sollte kein Gärtner auf einen eigenen Baum verzichten. Die vielen Vorteile und die unterschiedlichen Arten stellen wir Ihnen ausführlich vor. Und nun: Pflanzen Sie Bäume!

 

Gartennützlinge

Schmetterlinge auf PflanzenNützlinge haben Pflanzenschädlinge zum Fressen gern und tragen so zum natürlichen Pflanzenschutz im Hausgarten bei. Wenn Sie nützliche Insekten und Kleintiere anlocken möchten, hilft eine naturnahe Gartengestaltung mit vielen Nist- und Versteckmöglichkeiten. Hier erfahren Sie Wissenswertes zu Nützlingen im Garten.

 

Pflanzenkrankheiten und Schädlinge

Schnecke auf ErdbeerstrauchViele Schädlinge lassen sich auf eine natürliche Weise vergrämen oder gezielt bekämpfen. Zudem ist es förderlich, den Aufenthalt von Nützlingen im Garten zu unterstützen, sodass bereits präventiv ausreichend Fressfeinde vorhanden sind. Dennoch werden viele Gartenpflanzen von Pilzerkrankungen befallen. Wir geben Tipps zu häufigen Pflanzenkrankheiten und Schädlingen.

 

Rasen anlegen

RasenWenn Sie momentan noch vor einer braunen, unkrautbewucherten Fläche stehen, Sie vor Ihrem inneren Auge aber bereits Ihre Kinderauf einem grünen Rasen rumtoben sehen, dann sind Sie hier genau richtig: Wir helfen Ihnen den Wunsch nach einer schönen Rasenfläche zu verwirklichen. 

 

Automatische Gartenbewässerung

Wasserschlauch spritzt WasserIm Sommer wird die Pflanzenbewässerung richtig anstrengend: Eine automatische Gartenbewässerung schafft schnelle Abhilfe und führt alle Bewässerungstätigkeiten nach den Wünschen des Besitzers von allein durch. Neben der gesparten Zeit reduziert sich auch der Wasserverbrauch. So einfach war Pflanzenbewässerung noch nie.

 

Kompostieren für Anfänger

Komposthaufen in GartenWenn Sie die zahlreichen Vorteile eines Komposthaufens nun endlich nutzen möchten, dann helfen wir Ihnen gerne! Hier erfahren Sie alles: Vom Thermokomposter, über den besten Standort bis hin zum Kompostwurm. Wie wird ein Komposthaufen am besten geschichtet und welche Abfälle gehören hier nicht hin? Hier gibt es Antworten: Kompost anlegen.

 

Dünger

PferdeäpfelDünger ist der Powerdrink für alle möglichen Pflanzen. Er liefert zusätzliche Nährstoffe und hilft beim Blühen und Gedeihen. Allerdings ist die richtige Dosis gefragt, sodass man weder zu wenig noch zu viel Dünger nutzen darf: Zu viel schadet nicht nur den Pflanzen, sondern gleich der gesamten Umwelt. Wir erklären den korrekten Einsatz und jede Art von Dünger.

 

Unkraut bestimmen und vernichten

Unkraut zwischen SteinenEs tarnt sich geschickt und treibt jeden Gärtner in den Wahnsinn, obwohl es noch vollkommen grün hinter den Ohren ist: Unkraut! Den Feind zu kennen ist daher essenziell, um entschieden – und vor allem mit den richtigen Methoden – dagegen vorzugehen und das Unkraut vernichten zu können. Hier erfahren Sie Wissenswertes zum Unkraut.

 

Grabpflege zu Allerheiligen

GrabZu kaum einer anderen Jahreszeit ist die Grabpflege so wichtig wie zum Herbst hin: Wenn Allerheiligen vor der Tür steht, dann darf es ruhig noch ein wenig mehr sein als frische Blumen und ein paar Ölkerzen. Graben Sie den Boden um und machen Sie auch die letzten Ruhestätten winterfest. Lesen Sie jetzt wichtige Tipps für die Grabpflege und Grabbepflanzung zu Allerheiligen.

 

Pflanzen überwintern – Garten winterfest machen

Schneebedeckte TannenzweigeWelche Pflanze überlebt den Winter, welche nicht? Damit Sie sich nicht kenntnislos dieser bangen Frage stellen müssen, haben wir eine Übersichtsseite zum Überwintern von Pflanzen zusammengestellt. In welcher Region der Frost am härtesten ist, wo mediterranes Klima in Deutschland herrscht und wie die einzelnen Pflanzen am besten überwintern erfahren Sie unter Pflanzen überwintern.

Vögel im Garten

Spatz

Vögel zählen zu den beliebten Gartenbesuchern, da sie zahlreiche Pflanzenschädlinge fressen und so auf natürliche Weise zum Pflanzenschutz beitragen. Zudem sind viele Gärtner entzückt, wenn sich Vögel in ihrem Garten so wohlfühlen, dass sie hier ihren Nachwuchs in Nistkästen oder selbst errichteten Nestern in Bäumen, Sträuchern und Hecken aufziehen und den Morgen mit einem freudigen […]

Marder vertreiben

Marder auf Baumstamm

Marder – bei uns ganz überwiegend Steinmarder – sind im Grunde als Kulturfolger überall anzutreffen und dennoch kaum zu bemerken, da sie dämmerungs- und nachtaktive Einzelgänger sind. Schwierig wird es erst dann, wenn ein Marder ins Haus eindringt und den Dachboden bezieht. Oder, wenn er sich am Auto zu schaffen macht, weil er dort den […]

Zecken

Zecke auf Hand

Der Frühling lädt zum Aufenthalt im Freien und auch zur Gartenarbeit ein. Dabei droht jedoch das Risiko von Zeckenstichen – und mit ihnen die Gefahr einer Ansteckung mit den gefährlichen Krankheiten FSME und Borreliose. Während die meisten Menschen mittlerweile wissen, dass sie sich im Wald vor Zecken schützen müssen, wird das Risiko bei der Gartenarbeit […]

Monilia Fruchtfäule

monilia fruchtfäule

Monilinia, besser bekannt als Monilia oder auch Fruchtfäule ist eine Pilzerkrankung, die vor allem bei Obstbäumen auftritt. Der Pilz dringt an Fraßstellen oder Rissen in die Frucht ein, breitet sich aus und durchsetzt sie schließlich vollständig. Die Frucht verfault und wird braun, der Fruchtkörper des Pilzes ist in Form weißer, erhabener Flecken auf der Oberfläche sichtbar. […]

Schrotschuss

Schrotschuss auf Blatt

Die Schrotschusskrankheit befällt die Blätter verschiedener Steinobstarten, wie Zwetschgen, Pflaumen und Kirschen, aber auch Kirschlorbeer und Mandel. Die Pflanzenkrankheit heißt, wie sie aussieht: Die Blätter bekommen viele rundliche braune Flecken, die absterben und Löcher hinterlassen, so dass es aussieht, als wäre mit Schrot auf sie geschossen worden. Ursache für die Nekrosen ist der Pilz Stigmina […]

Mehltau

Mehltau auf Blatt

Mehltau oder “Echter Mehltau” ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene Pilzkrankheiten, die sich durch ihren charakteristischen weißen Belag, dem sogenannten “Pilzrasen”, auf den Blattflächen und anderen Pflanzenteilen bemerkbar machen. “Falscher Mehltau” befindet sich im Unterschied zum “echten” auf den Blattunterseiten. 1. Mehltau bekämpfen Es können mit wenigen Ausnahmen fast alle Pflanzen befallen werden. Durch den Pilz […]

Braunfäule und Weißfäule

Tomaten mit Braunfäule

Die Braun- oder auch Krautfäule sowie die Weißfäule sind Pilzerkrankungen, die lebende aber auch tote Pflanzen, wie zum Beispiel Bauholz (sog. “Hausfäule”), befallen können. Beim Befall von Holz sind sie durch braune bzw. weiße Färbung des Holzes, sowie charakteristische Querrisse bei Braunfäule und Zerfaserung des Holzes bei Weißfäule leicht von einander zu unterscheiden.   An […]

Drahtwurm

Drahtwurm

Drahtwürmer sind bis zu 5 cm lange, chitingepanzerte Schnellkäferlarven. Während die ausgewachsenen, mausgrauen Käfer nur unbedeutenden Schaden an Pflanzen anrichten, sind die Larven umso gefräßiger. Es gibt räuberische Arten, die sich von anderen Larven ernähren und solche, die Pflanzen und vor allem deren Wurzeln vertilgen. Im Garten sind besonders häufig Kartoffeln, Salat, Blumenzwiebeln oder frisch […]

Mottenschildlaus (Weiße Fliege)

weiße Fliege auf Blatt

Mottenschildläuse, aufgrund ihres Aussehens häufig “Weiße Fliege” genannt, sind 1-2 mm lange, geflügelte Pflanzenläuse, die sich von Pflanzensäften ernähren. Weiße Fliegen legen ihre Eier auf Pflanzenstängeln ab. Aus den Eiern schlüpfen bewegliche Larven, die sich auf den Blattunterseiten der Pflanze festsaugen, sich im dritten Larvenstadium verpuppen und schließlich als “Weiße Fliege” schlüpfen. 1. Arten und […]

Schildläuse

Pflanze mit Schildläusen

Die Schildlaus ist vermutlich der bestgetarnte Pflanzenschädling, der nur bei sehr genauem Hinsehen auffällt und wenn man weiß, wonach man suchen muss. Auf diese Tarnung sind Schildläuse auch angewiesen, da die Weibchen, die die Pflanzen befallen, bei vielen Arten völlig bewegungsunfähig sind und nicht vor Fressfeinden fliehen können. Die geflügelten Männchen dienen lediglich der Fortpflanzung, […]