Pilze im Garten

Pilze züchten im eigenen Garten

Pilze züchten ist ein Thema für sich, denn Pilze – oder “Schwammerl”, wie sie im Süden Deutschlands und in Österreich heißen – zählen biologisch betrachtet weder zu den Tieren noch zu den Pflanzen. Zwar wurden sie historisch lange zu den Pflanzen gezählt, allerdings nur solange ein wichtger anatomischer Unterschied zu allen anderen Pflanzen unentdeckt blieb: Die Zellwände von Pilzen bestehen nicht aus Zellstoff, sondern aus Chitin, ein Material, das häufig im Exoskellett verschiedener Tiere vorkommt, nicht aber bei Pflanzen.

 

Es gibt noch weitere Merkmale, die Pilze von den meisten Pflanzen unterscheiden. Zum Beispiel betreiben sie keine Photosynthese und haben auch keine Wurzeln im eigentlichen Sinne. Es gibt aber auch einige Pflanzen, auf die das zutrifft. Chitin-Zellwände hingegen hat keine einzige Pflanze, deshalb werden Pilze folgerichtig nicht mehr zu den Pflanzen gezählt.

Zum Pilzreich gehören sowohl einzellige Organismen, wie zum Beispiel Backhefe, als auch Vielzeller, wie Schimmel- und Ständerpilze. Um Letztere geht es im folgenden Beitrag.

Waldpilze in der freien Natur

Es gibt etwa 150.000 bekannte Pilzarten und man nimmt an, dass das nur etwa zehn Prozent der tatsächlichen Artenvielfalt der Pilze ausmacht. Allein in Deutschland gibt es ungefähr 6.000 Pilzarten und sie sind fast ganzjährig vorzugsweise in Wäldern zu finden. Hauptsaison für Pilze ist im August und September, weil in dieser Zeit ideale Wachstumsbedingungen vorherrschen. Da das Pilzmyzel über eine längere Zeit unterirdisch oder in totem Holz wachsen muss, bevor es seine Früchte ausbildet, sind stabile Bedingungen erforderlich. Bedingungen, die am moosig-feuchten, schattig gelegenen Waldboden, wo die Feuchtigkeit relativ konstant ist, am ehesten zu finden sind.

Wer lieber Pilze sammelt, als sie selbst anzubauen, sollte das nicht in Städten oder in der Nähe von landwirtschaftlichem Anbau tun, denn das Pilzmyzel nimmt nicht nur wichtige Mineralien und Spurenelemente aus dem Boden auf, sondern auch Schadstoffe, wie Schwermetalle, und gibt sie beim Verzehr an uns weiter. Pilze gelten als Bioindikatoren und reagieren sehr schnell auf schädliche Umwelteinflüsse. Beispielsweise kündigte sich das Tannensterben schon lange vorher durch das Ausbleiben der Pilze an.

 

Anleitungen zur eigenen Pilzzucht

Pilze in ErdeEs gibt verschiedene Herangehensweisen beim Pilzezüchten. Für jeden Gärtnertyp ist etwas dabei: vom hausgemachten Biologieprojekt für die Kleinen bis zur mikrobiologischen Herausforderung für ambitionierte Gartenfans. Auf unserer Seite über die Pilzzucht werden verschiedene Varianten vorgestellt. Viel Spaß beim Pilzezüchten!

 

Informationen zum Pilzesammeln

Hand hält PilzeIm Herbst geht sie wieder los: die Pilzsaison. Doch solange es nicht zu kalt oder zu trocken ist, können sie zu jeder Zeit aus dem Boden schießen. Dabei ist es wichtig, ungiftige von giftigen Exemplaren unterscheiden zu können. Wir erklären Ihnen, wann Sie welche Pilze finden können und worauf Sie beim Pilzesammeln achten sollten.

 

Speisepilze erkennen

Pilz auf WaldbodenDer Großteil der Speisepilze ist roh unbekömmlich. Erst durch das Erhitzen lösen sich die gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe auf, sodass der Pilz zu einem schmackhaften Gericht weiterverarbeitet werden kann. Bei Unsicherheiten wird der Waldpilz nicht gesammelt – das Risiko ist zu groß. Wir zeigen Ihnen beliebte Speisepilze aus dem Wald.

 

Giftpilze erkennen und vermeiden

Fliegenpilze auf WaldbodenGiftpilze sind äußerlich nur selten von ungiftigen Sorten zu unterscheiden. Dennoch kann der Verzehr geringer Mengen tödliche Konsequenzen haben. Beim Pilzsammeln dürfen daher immer nur eindeutig zu erkennende Pilzarten mitgenommen werden. Wir geben Beispiele gefährlicher Giftpilze und klären Pilzmythen auf. Giftpilze erkennen

Pilzzuchtset bei Amazon kaufen

 
Bio Champignon-Pilzzucht Set, 1x Steinchampignon und 1x weisse Champignos
  • Sie erhalten 2 Bio Champignon Pilzzuchtsets zum Sparpreis! 1x Steinchampignon und 1x weisse Champignons
  • Zertifiziertes OrIginal Pilzmännchen Bio Markenprodukt Made in Germany !
  • Mit wenigen Handgriffen zur Pilzzuchtbox umgebaut - ernten Sie in kurzer Zeit frische leckere Pilze.
  • Das Aroma von frisch geernteten Steinchampignons wird Sie begeistern.
  • Zur einfachen Anwendung liegt eine bebilderte Zuchtanleitung bei - auch für Kinder ein echt toller Spaß mit Lerneffekt.
XXL Bio Steinchampignon 10 kg große Kultur, komplettes Pilzzuchtset für die eigene Pilzzucht
  • Bio Steinchampignon, 10 kg extragroßes Zuchtset, bis 4 kg eigene Edelpilze züchten
  • Komplettset mit Deckerde und Zuchtkarton - auch eine tolle Geschenkidee
  • Bio Edelpilze kinderleicht selber züchten, im schönen Pilzzuchtkarton
  • Original Pilzmännchen Bio Markenprodukt - Made in Germany
  • mit detaillierter und bebilderten Pilzzuchtanleitung

Giftpilze erkennen und vermeiden

Fliegenpilze

Es gibt viele unbekömmliche Pilzsorten, aber nur ein kleiner Teil kann wirklich gefährlich werden – Experten differenzieren hier zwischen unbekömmlich und giftig. Es gibt etwa zehn Sorten, die man kennen und dringend meiden sollte, wenn man im Freien nach Speisepilzen sucht. Doch nicht immer sind Vergiftungssymptome unmittelbar nach dem Verzehr zu erkennen: Einige Pilze enthalten […]

Speisepilze bestimmen

Pilze in Korb

Beim Sammeln von Waldpilzen ist es wichtig, auf feine optische Abweichungen zu achten: Viele Speisepilze sehen ihren giftigen Doppelgängern zum Verwechseln ähnlich. Wird der falsche Pilz konsumiert, kann das im schlimmsten Fall tödliche Konsequenzen haben. Doch auch der Großteil der Speisepilze ist roh ungenießbar, eine Ausnahme bilden Zuchtformen, wie der Champignon, der gerne zur Salataufwertung […]

Pilze sammeln

Pilze in Korb

Herbstzeit ist Pilzzeit und auch wenn das Pilzmyzel das ganze Jahr über da ist, bemerken wir es meist erst dann, wenn im Spätsommer die Pilze wieder massenhaft die Köpfe recken. Wann lohnt sich das Pilze sammeln und was sollte man wissen, um reiche und vor allem genießbare Beute zu machen? 1. Wann Pilze sammeln? Pilze […]

Pilze züchten: Pilzzucht im Garten

champignonzucht

Pilze im eigenen Garten oder auch ganzjährig im Innenraum zu züchten ist einfacher, als man denkt – sofern man sich an einige Grundprizipien hält. Allgemein können zwei Phasen der Pilzzucht unterschieden werden: Das Durchwachsen des Substrates mit Pilzmyzel und die Erntephase, in der die eigentlichen, erntefähigen Pilze aus dem Substrat wachsen. Hier wird beschrieben, wie […]