Glanzkölbchen

Viele verschiedene Pflanzen

Eine interessante Schmuckpflanze mit knallgelben Blütenähren und dekorativen weißgrün geaderten Blättern. Sie stammt aus dem tropischen Regenwald und liebt daher hohe Temperaturen und Luftfeuchte. Wenn Sie diesen Pflanzenansprüchen gerecht werden können, dann können Sie sich während der etwa zwei Monate dauernden Blütezeit dieses exotischen Gewächses erfreuen. Sobald die Pflanze ihre Blätter verliert und unansehnlich wird, sollten Sie sich von ihr trennen.

Name Lat: Aphelandra squarrosa

Heimat: trop. Mittel-, Südamerika

Blütezeit: April – Dezember

Standorttipp:
Heller bis leichtschattiger Fensterplatz, aber keine direkte Sonne. Temperaturen zwischen 18-25°C. Starke Temperaturschwankungen nimmt das Glanzkölbchen übel, und auf Durchzug reagiert es mit Blattfall.

Pflegetipp:
Während der Blütezeit möchte die Pflanze wöchentlich gedüngt werden; Erde gleichmäßig feucht halten, aber keine Staunässe. Für hohe Luftfeuchtigkeit durch Besprühen mit kalkfreiem Wasser sorgen. Die beste Zeit zum Umtopfen ist der März. Der Wurzelballen wird vorher verkleinert. Umgepflanzt wird in ein etwas größeres Gefäß und in eine humose, nährstoffreiche Erde.

Vermehrung:
Vom Fachmann auszuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.