Glücksklee

Viele verschiedene Pflanzen

Die »kleine Mexikanerin« wird als Glückssymbol hauptsächlich zum Jahreswechsel verschenkt.

Name Lat: Oxalis deppei

Heimat: Mexiko

Blütezeit: Oktober – Dezember

Standorttipp:
Je heller und kühler die Pflanze steht, desto besser hält sie sich. Wenn Sie einen Garten besitzen, sollten Sie den Glücksklee ab Mitte Mai auspflanzen. Vor Frostbeginn muß er allerdings wieder ins Haus geholt werden. Jetzt heißt es, die Erde von den Zwiebelchen abzuschütteln und diese im Keller kühl und trocken zu lagern. Ab April werden die Brutzwiebeln in kräftig humose Erde gepflanzt und der Glücksbringer zu neuem Leben erweckt.

Pflegetipp:
Wie die verwandten Sauerkleearten, so müssen Sie auch den Glücksklee reichlich gießen und während der Blütezeit wöchentlich düngen.

Vermehrung:
Ab September werden Brutzwiebeln, die eine künstliche Kälteperiode durchgemacht haben, in kleinen, mit Erde bedeckten Töpfchen angetrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.