Gummibaum

Viele verschiedene Pflanzen

Der Gummibaum ist gut geeignet für Ost-, West- und sogar Nordfenster. Die Pflanze verträgt trockene Heizungsluft, obwohl ihr eine durchschnittliche Luftfeuchte von 50% lieber ist. Besonders beliebt ist die Sorte Decora, denn sie verliert nicht ihre Fasson und bleibt kompakt. Das Längenwachstum kann durch Stutzen gezügelt werden.

Name Lat: Ficus elastica

Heimat: Tropen und Subtropen

Blütezeit: Grünpflanze

Standorttipp:
Zugluft behagt dem Gummibaum nicht, genau so wenig wie das Drehen des Topfes. Muß er dennoch umgestellt werden, dann tun Sie gut daran, zuvor den Lichteinfall mit Kreide oder Bleistift am Topfrand zu markieren. Normale Zimmertemperatur, im Winter nicht über 20°C, bekommt dem Gummibaum.

Pflegetipp:
Die gleichmäßige Versorgung mit gefiltertem Wasser ist für das Gedeihen entscheidend. Zuviel Wasser ist ebenso schädlich wie Trockenheit. Im Winter macht die Pflanze eine Ruhepause durch. Entsprechend zur niedrigeren Raumtemperatur – zwischen 15-18°C – wird auch weniger gegossen und nicht mehr gedüngt. Wichtig ist das Abwischen der Blätter, damit die Pflanze ungehindert atmen kann. Gestutzt wird, um das Längenwachstum zu bremsen und im Frühjahr die mehrtriebige Verzweigung anzuregen.

Vermehrung:
Sie vermehren den Gummibaum durch Abmoosen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.