Halbmonddoppelfarn

Viele verschiedene Pflanzen

Der interessante mehrjährige Farn trägt, wenn er ausgewachsen ist, bis zu 40 cm lange doppelt gefiederte, lederartig glänzende Wedel. Jüngere Exemplare schmücken sich mit einer wunderschönen, rosaroten Färbung.

Name Lat: Didymochlaena truncatula

Heimat: Tropen

Blütezeit: Grünpflanze

Standorttipp:
Besonders gut gedeiht der Halbmonddoppelfarn bei hoher Luftfeuchtigkeit an einem schattigen bis halbschattigen Standort. In den Sommermonaten ist ein Platz auf dem Balkon oder der Terrasse wünschenswert. Überwintert wird der Farn bei 12-15°C.

Pflegetipp:
Zum Gießen kommt nur temperiertes, gefiltertes Wasser in Betracht. Der Farn braucht eine feuchtwarme Atmosphäre, das heißt, der Wurzelballen muß ständig feucht gehalten werden. Von April bis August sollten Sie die Pflanze täglich besprühen und alle 14 Tage düngen, am besten mit einem salzfreien Dünger. Im Frühjahr kommt der Farn in frische, leicht humose Erde, gleichzeitig werden alte Wedel entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.