Herzhafte Wirsingrouladen

Wirsing in der Küche

Für Wirsing ist fast das ganze Jahr über Erntezeit. Weil er sehr unempfindlich ist, kann Winter-Wirsing, sogar auf dem Feld überwintern. Eine beliebte Verwendung der großen äußeren Wirsingblätter ist die Zubereitung von Wirsingrouladen.

Deftig-herzhafte Wirsingrouladen

WirsingrouladeZutaten für 4 Rouladen:

  • 8 Wirsingblätter
  • 2 Toastbrotscheiben
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 200 g Mozzarella
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 400 ml Tomatensoße
  • Meersalz & Pfeffer
  • Kräuterbutter
  • Olivenöl

Wirsingrouladen zubereiten

  1. Die Wirsingblätter für ungefähr zwei Minuten in kochendes Salzwasser legen und danach in einer Schale mit  Eiswasser kurz abschrecken.    
  2. An jedem Wirsingblatt jeweils die dicke Blattrippe flach schneiden. (Siehe Foto)  
  3. Die Toastbrotscheiben in 250 ml lauwarmen Wasser einweichen und anschließend ausdrücken.
  4. Die Knoblauchzehe schälen und kleinhacken.
  5. Die Lauchzwiebel putzen und ebenfalls kleinhacken.
  6. In einer beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Knoblauch und die Lauchzwiebel darin leicht andünsten.
  7. Das Hackfleisch in eine große Schüssel geben und kräftig mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  8. Anschließend das Ei aufschlagen, gemeinsam mit dem Knoblauch, den Lauchzwiebeln und dem aufgeweichten Toastbrot zum Hackfleisch geben und das Ganze mit beiden Händen kräftig durchkneten.
  9. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden.
  10. Den Backofen auf 225 Grad vorheizen.
  11. Eine passende Auflaufform großzügig mit Kräuterbutter ausfetten.
  12. Die Tomatensoße in einem kleinen Topf kurz aufkochen lassen und zur Seite stellen.
  13. Jeweils zwei Wirsingblätter mit der Hackfleischmasse bestreichen, in der Mitte mit Mozzarella füllen, einrollen und mit Küchengarn zusammenbinden. (Siehe Foto)
  14. Die Wirsingrouladen in die ausgefettete Auflaufform setzen, die obere Seite ebenfalls mit Kräuterbutter bestreichen und das Ganze für 25 Minuten auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben.         
  15. Die fertigen Wirsingrouladen auf einem großen Teller servieren und mit der Tomatensoße begießen.
  16. TIPP: Vor dem Servieren die restliche Flüssigkeit aus der Auflaufform in die Tomatensoße mit einrühren.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.