Hornklee

Viele verschiedene Pflanzen

Den Hornklee gibt es in etwa 150 Arten. L. berthelotii hat weiß behaarte, hängende Zweige und Blätter, die mit fadenartigen Fiedern geschmückt sind. Das Gewächs wird häufig als Ampelpflanze empfohlen. Exotisch wirken nicht nur die Blätter und Zweige, sondern auch die leuchtendroten Schmetterlingsblüten im Frühjahr.

Name Lat: Lotus

Heimat: Mittelmeer, Asien

Blütezeit: April – Mai

Standorttipp:
Der Hornklee braucht volle Sonne. Er muß sowohl im Sommer wie im Winter sehr hell und luftig stehen. Ideal ist in der warmen Jahreszeit ein Standort auf Balkon oder Terrasse. Im Sommer kommt die Pflanze mit den herkömmlichen Raumtemperaturen gut zurecht, in der Vegetationspause möchte sie es allerdings kühler haben und bei 12°C überwintern.

Pflegetipp:
Von März bis September gleichmäßig und nicht zu knapp gießen, wobei dem Gießwasser wöchentlich Flüssigdünger hinzugefügt werden sollte. Während der kühlen Überwinterungszeit wird nur minimal gegossen, so daß die Pflanze nicht austrocknet. Nach der Blüte im Frühjahr kann umgetopft werden.

Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt durch Teilung beim Umtopfen oder im Herbst durch Stecklinge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.