Hyazinthe

Viele verschiedene Pflanzen

Die Hyazinthe gehört zur Familie der Spargelgewächse. Sie ist klassischerweise im Garten zu finden, kann jedoch auch als Zimmerpflanze kultiviert werden. Die bekannte einjährige Hyazinthe ist eine Frühlingsbotin. Die 20 bis 30 cm große Pflanze erfreut mit großen duftenden Blüten in Blau, Weiß, Violett, Rosa, Karminrot, Aprikose, selten auch in Gelb. Sie kann sowohl in Erde als auf Wasser gezogen werden. Ihre Blütezeit reicht von März bis Mai. Durch geringe Mengen Salicylsäure in Stängeln und Blättern gehört die Hyazinthe zu den Giftpflanzen. Mehrjährige Pflanzen verlieren ihre dichte Blütenfülle. Blaue und weiße Sorten bleiben fülliger als andersfarbige.

Name Lat: Hyacinthus

Heimat: Mittelmeerraum

Blütezeit: März – Mai

Standorttipp:
Zur Blütenentwicklung ist ein sonniger Platz, der in der Mittagszeit vor praller Sonne geschützt wird, erforderlich. Auch braucht die Pflanze reichlich frische und feuchte Luft. Wünschenswert ist eine Raumtemperatur um 12°C.Im September bis Oktober werden die Hyazinthenzwiebeln in Balkonkästen mit einer Drainageschicht eingepflanzt. Das Erdsubstrat sollte durchlässig und nicht zu feucht sein.

Pflegetipp:
Wenn das Zwiebelgewächs in der Erde steht, muss es ausreichend mit kalkfreiem Wasser gegossen werden. Dies muss auch weitergeführt werden, wenn die Pflanze zu blühen beginnt. Düngen und Umtopfen entfällt. Die Erdoberfläche sollte stets leicht feucht sein. Die Zwiebel wird nach der Blüte, wenn die Blätter eingezogen sind, in den Garten gepflanzt.

Vermehrung:
Nur wer einen Garten besitzt, kann durch Abnahme von Brutzwiebeln die Pflanze vermehren.Wie zu Großmutters Zeiten setzt man diese Zwiebel nach dem Kauf auf ein spezielles Hyazinthenglas und füllt dieses mit Wasser soweit auf, dass die Wurzeln das Wasser erreichen, die Zwiebel selbst jedoch nicht feucht wird. Das Gefäß wandert dann solange an einen dunklen Ort, bis die Hyazinthe Wurzeln gezogen hat. Dann bekommt sie zum Treiben einen, warmen Standort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.