Indoor-Garten: Gemüse und Obst in der Wohnung anbauen

Urban Farming ist unter den Gartenfreunden stark im Kommen und so wundert es nicht, dass auch immer mehr Menschen ohne einen eigenen Garten Obst und Gemüse anpflanzen oder in einem kleinen Indoor-Garten schwelgen möchten.

Tipps für den Indoor-Garten

Bereits mit ein paar Pflanzen lässt sich ein Zimmer in einen kleinen Indoor-Garten verwandeln. Vor allem immergrüne Pflanzen eignen sich hervorragend für die Gestaltung. Achten Sie bei ihnen besonders auf hochgewachsene Exemplare mit einem sehr üppigen Blattwerk. Ebenso bringen Fächerpalmen einen Hauch Exotik in den kleinen Garten der Wohnung. Anspruchsvolle Orchideen, Calla, Bromelien und Tagetes erfreuen mit ihren farbenprächtigen Blüten. Wer Fensterbänke besitzt, kann Geranien und Gerbera anpflanzen.

Tipp: Beachten Sie bei der Auswahl der Blumen die unterschiedlichen Blütezeiten. Richtig aufeinander abgestimmt, erstrahlen von Frühling bis Herbst verschiedene Blumen in ihren schönsten Farben.

Welches Obst und Gemüse in der Wohnung anpflanzen?

Grundsätzlich lassen sich die meisten Gemüsesorten anbauen, die keine Bestäubung durch Insekten erfordern, um Früchte zu bilden. Idealerweise überspringen Hobbygärtner diesen Schritt, indem sie Jungpflanzen oder Saatgut kaufen. Zum Beispiel lassen sich Ampeltomaten in eine hängende Blumenampel an ein Sonnenfenster pflanzen. Die verschiedenen Sorten bilden geschmacksintensive Früchte und wachsen bei schräger Pflanzung am Rand wie Ampelblumen hinab. Daneben können Sie Paprika und Möhren in großen Blumenkästen anbauen. Schließlich eignen sich auch Avocados, Kohlrabi, Zucchini, Frühlingszwiebeln und Knoblauch.

Darüber hinaus lassen sich verschiedene Gewürze, wie Chili und Pfeffer, oder Kräuter, wie Basilikum, Oregano, Salbei und Pfefferminz, in kleinen Töpfen vorziehen. Die Jungpflanzen stellen Sie – falls vorhanden – auf die Fensterbank oder alternativ auf günstige Küchenschränke mit Sonnenseite.

Der Anbau von Obst im Indoor-Garten gestaltet sich schwieriger. Hier schaffen kleine Obststämmchen Abhilfe. Diese speziell gezüchteten Mini-Obstbäume für den Balkon oder die Wohnung erreichen nur eine geringe Wuchshöhe von beispielsweise 80 cm und vereinen mitunter verschiedene Sorten, zum Beispiel zwei Apfelsorten. Im Handel sind Pflaumen, Zwetschgen, Äpfel, Aronia, Birnen und weitere Sorten erhältlich.

Tipp: Für einen erfolgreichen Anbau empfiehlt es sich, sowohl die Jahreszeit als auch den Monat zu berücksichtigen. Denn die meisten Pflanzen benötigen viel Licht für ein gutes Wachstum und besitzen zudem eine innere Uhr, weshalb sie nur während bestimmter Monate oder Jahreszeiten austreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.