Japansegge

Entscheidend für das Gedeihen von Gräsern in Balkonkästen und Kübelgefäßen ist ein guter Wasserabzug. Das Abzugsloch im Gefäß ist also eine wichtige Voraussetzung für die Japansegge. Es wird mit Tonscherben abgedeckt, damit es nicht verstopft. Darüber kommt eine mindestens 3 cm hohe Drainageschicht aus Tonscherben oder Blähton, darauf ein Drainvlies, damit die Drainageschicht nicht verschlämmt. Gräser stellen keine besonderen Bodenansprüche, aber sie brauchen ein durchlässiges Substrat. Die wintergrünen, hübschen, nach unten gebogenen Blätter mit ihren breiten, gelben Mittelstreifen sind eine Zierde für Gehölze und blühende Pflanzen.

Name Lat: Carex morrowii

Heimat: Japan, Mittelasien

Blütezeit: Grünpflanze

Standorttipp:
Die Japansegge möchte schattig oder halbschattig im Schutz von Gehölzen wachsen. Sie braucht einen normalen bis humosen Boden.

Pflegetipp:
Das anspruchslose, ausdauernde Gras dürfen Sie nur mäßig gießen und ein- bis zweimal während der Wachstumsphase düngen. Eine ganz ähnliche Behandlung benötigt die hier abgebildete Carex-Art.

Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt durch Teilung im Frühjahr.

Die Japansegge bei Amazon kaufen

Bestseller Nr. 1
Japan-Segge J.S. Mosten - Carex morrowii J.S. Mosten
  • Carex morrowii J.S. Mosten guenstig online bestellen. Japansegge J.S. Mosten online aus der Baumschule kaufen
Bestseller Nr. 2
Keptei Samenhaus - 200 Stück Exotic Ziergras Samen Bärenfellgras Samen Japan-segge Saatgut Bodendecker winterhart mehrjährig
  • Das Bärenfellgras bildet dichte, aber niedrige Horste aus langen, nadelförmigen Blättern. Die Pflanzen sind wintergrün und eignen sich vorzüglich für Steingärten und andere trockene, magere Plätze. Die Art verträgt auch Halbschatten.
  • Es bildet einen dichten, meist rundlichen Teppich, vergleichbar mit dem dichten Fell von Bären. Bärenfellgras ist eher niedrig wachsend, wird nur etwa 15 cm hoch, hat einen horst- und polsterartigen Wuchs und eine schöne kräftige grüne Farbe.
  • Bärenfellgras, die wunderschön geformten halbkugeligen und dichten Rasenpolster mit ihrer sattgrünen Farbe sind absolut pflegeleicht. Es braucht kargen Boden, wenig Wasser, keinen Dünger und kaum einen Schnitt.
  • Bei idealem Standort und guter Pflege kann Bärenfellgras gut 10 bis 15 Jahre alt werden. Zwar wird als Standort oft volle Sonne angegeben.Knallige Mittagssonne bekommt dem Gras nicht wirklich gut, denn Hitze ist etwas, was das Bärenfellgras nicht so gut vägt.
  • Der Bärenfellgras wirkt im Sommer wie im Winter, denn die dichten Polster behalten das ganze Jahr über ihre frische grüne Farbe! Diese wertvolle Polsterstaude belebt Steingärten und eignet sich zum Auffüllen großer Flächen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.