Japansegge

Entscheidend für das Gedeihen von Gräsern in Balkonkästen und Kübelgefäßen ist ein guter Wasserabzug. Das Abzugsloch im Gefäß ist also eine wichtige Voraussetzung für die Japansegge. Es wird mit Tonscherben abgedeckt, damit es nicht verstopft. Darüber kommt eine mindestens 3 cm hohe Drainageschicht aus Tonscherben oder Blähton, darauf ein Drainvlies, damit die Drainageschicht nicht verschlämmt. Gräser stellen keine besonderen Bodenansprüche, aber sie brauchen ein durchlässiges Substrat. Die wintergrünen, hübschen, nach unten gebogenen Blätter mit ihren breiten, gelben Mittelstreifen sind eine Zierde für Gehölze und blühende Pflanzen.

Name Lat: Carex morrowii

Heimat: Japan, Mittelasien

Blütezeit: Grünpflanze

Standorttipp:
Die Japansegge möchte schattig oder halbschattig im Schutz von Gehölzen wachsen. Sie braucht einen normalen bis humosen Boden.

Pflegetipp:
Das anspruchslose, ausdauernde Gras dürfen Sie nur mäßig gießen und ein- bis zweimal während der Wachstumsphase düngen. Eine ganz ähnliche Behandlung benötigt die hier abgebildete Carex-Art.

Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt durch Teilung im Frühjahr.

Die Japansegge bei Amazon kaufen

Bestseller Nr. 1
BALDUR-Garten Winterhart Carex"Ice Dance", 3 Pflanzen Japansegge Ziergras für schattige Standorte
  • Liefergröße: 9x9 cm Topf
  • Blütezeit: April-Juni, Wuchshöhe: ca. 40 cm
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Wasserbedarf: gering, Pflegewand: gering - mittel
  • winterhart, mehrjährig
Bestseller Nr. 2
Japan-Segge J.S. Mosten - Carex morrowii J.S. Mosten
  • Carex morrowii J.S. Mosten guenstig online bestellen. Japansegge J.S. Mosten online aus der Baumschule kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.