Kanarische Dattelpalme

Die Kanarische Dattelpalme ist sehr beliebt, weil sie bei guter Pflege schnell zu einer ausladenden, stattlichen Pflanze heranwächst, wobei der geschuppte Stamm relativ kurz bleibt, die Wedel aber bis zu 2 m Länge erreichen. Die exotische Pflanze kommt am besten in einem großen Holzkübel zur Geltung.

Name Lat: Phoenix canariensis

Heimat: Westafrika, Asien

Blütezeit: Grünpflanze

Standorttipp:
Die Dattelpalme benötigt einen sonnigen Platz. Am besten gedeiht sie in einem Substrat von 2/3 Lehmerde und 1/3 Laubkompost bzw. Torf, dem Sie etwas Sand untermischen. Überwintert wird diese Palme hell bei 5 bis 10°C.

Pflegetipp:
Das Wachstum der Pflanze wird durch die Wassermenge und Düngung stark beeinflußt. Wenn Sie aus Platzgründen ein schnelles Heranwachsen verhindern wollen, sollten Sie die Pflanze nur einmal während der Saison mit einem Blattpflanzendünger ernähren und nur mäßig gießen. Bei wöchentlichem Düngen und reichlichem Gießen ist die Kanarische Dattelpalme sehr wüchsig. Achten Sie auf eine 5 cm hohe Drainageschicht im Kübelgefäß, denn Staunässe verkraftet die Dattelpalme nicht.

Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt durch Samen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.